FANDOM


Rudi Wagener Boxing pictogram
Daten
Geburtsname Rudolf Wagener
Gewichtsklasse Schwergewicht
Nationalität Deutsch
Geburtstag 17. Februar 1899
Geburtsort Duisburg-Ruhrort
Todestag 4. Oktober 1963
Todesort Dortmund-Aplerbeck
Größe 1,92 m
Kampfstatistik
Kämpfe 86
Siege 53
K.-o.-Siege 46
Niederlagen 26
Unentschieden 7

Rudi Wagener (* 17. Februar 1899 in Duisburg-Ruhrort; † 4. Oktober 1963 in Dortmund-Aplerbeck) war ein deutscher Schwergewichtsboxer.

Leben Bearbeiten

Er begann seine Karriere als Amateurboxer, war 1920 und 1922 Deutscher Meister im Schwergewicht.

Später wechselte er ins Profilager. Sein größter Erfolg wurde die Erringung der Deutschen Meisterschaft im Schwergewicht im Mai 1927 in der Dortmunder Westfalenhalle gegen Hans Breitensträter, dem er in einer früheren Begegnung 1924 durch KO in der ersten Runde unterlegen war.

Am 11. Mai 1928 verlor er im New Yorker Madison Square Garden gegen Clayton „Big Boy“ Peterson seinen einzigen außereuropäischen Kampf. Weitere namhafte Gegner Wageners waren Paul Samson-Körner, Franz Diener, Hans Schönrath, Walter Neusel und Richard Grupe.

Er heiratete während des Zweiten Weltkrieges in Dresden in erster Ehe Felicitas Wiesel, im Verlaufe der 1950er Jahre in Dortmund in zweiter Ehe Rita Assa. Er besaß in Dortmund das Restaurant „Sportzentrale“ und etwas später in Dortmund-Aplerbeck das Restaurant „Zur letzten Runde“.

Weblinks Bearbeiten

Rudi Wagener in der BoxRec-Datenbank


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.