FANDOM


Robert Horsch (* 7. Juni 1959 in Zewen) ist ein ehemaliger deutscher Tischtennisspieler.

Biographie Bearbeiten

Robert Horsch studierte Sport und Geographie an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz und legte sein 2. Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien am Staatlichen Studienseminar Trier ab.

Horsch spielte in der Schüler-, Jugend-, Juniorennationalmannschaft und war von 1976 – 1981 Mitglied des A-/B-Kaders der deutschen Nationalmannschaft. So kam er 1975 im Länderspiel gegen Italien (2 Niederlagen)[1] und im April 1977 in Siehrshahn im Länderspiel gegen Indien zum Einsatz.[2] Er spielte in der 1. Bundesliga für die Vereine SSV Heinzelmann Reutlingen, Eintracht Frankfurt und TTC Zugbrücke Grenzau.

2005 folgte die Promotion zum Dr. Public Health an der Universität Bremen. Dr. Horsch ist Autor von Sportbüchern. Ehrenamtliche Tätigkeiten sind die Organisationsleitung Tischtennis bei Jugend trainiert für Olympia und ehemals (seit Juli 1998) Hochschulbeauftragter des Deutschen Tischtennis Bundes (DTTB)[3]. Er war Tischtennis-Trainer in Deutschland und Luxemburg.

Vereine Bearbeiten

  • 1970 - 1978 TTC Grün-Weiß Zewen
  • 1978 - 1979 SSV Heinzelmann Reutlingen (1. BL)
  • 1979 - 1981 Eintracht Frankfurt (1. BL)
  • 1981 - 1985 TTC Zugbrücke Grenzau (1. BL)
  • 1985 - 1988 TTC Wittlich (2. BL)
  • 1989 - 1989 TTV Nierstein (2. BL)
  • 1989 - 1992 TTC Gelb-Rot Trier
  • 1994 - 2001 DTC Mertert/ Luxemburg

Erfolge Bearbeiten

  • Bronzemedaille bei den Deutschen Meisterschaften im Herren-Einzel 1977 in Berlin
  • 8. Platz Deutsche Endrangliste 1977
  • Bronzemedaille bei den Italian Open Championships 1979 im Herren-Einzel in Reggio Emilia
  • Goldmedaille (Doppel) und Bronze (Einzel) 1975 in Italien /Bordighera
  • Bronzemedaille (Mannschaft) bei den World Student Championships 1980 in Teesside (Großbritannien)
  • Deutscher Jugendvizemeister im Einzel 1976
  • Deutscher Juniorenvizemeister (Rangliste) 1976 und 1977
  • Teilnahme an zwei Jugend-Europameisterschaften 1975 (Zagreb) und 1976 (Wien)

Quellen Bearbeiten

  • Ingrid Casel: Robert Horsch kommt, Zeitschrift DTS, 1985/5 regional Südwest S.10
  • J.B.: Neue Aktivensprecher, Zeitschrift DTS, 1986/3 regional Südwest S.8
  • Eintracht Frankfurt – Vereinschronik
  • TTC Zugbrücke Grenzau – Historie
  • Zeitschrift DTS, 1977
  1. Zeitschrift DTS, 1975/18 S.6
  2. Zeitschrift DTS, 1977/5 Ausgabe Nord-Ost S.53
  3. Zeitschrift DTS, 1998/8 S.33

Weblinks Bearbeiten


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.