Fandom


Richard Corts (* 3. Juli 1905 in Remscheid; † 7. August 1974 in Remscheid) war ein deutscher Leichtathlet und Olympiamedaillengewinner.

Bei den Olympischen Spielen 1928 in Amsterdam gewann er die Silbermedaille in der 4x100-Meter-Staffel (zusammen mit Georg Lammers, Hubert Houben und Helmut Körnig/Richard Corts als zweiter Läufer). Er nahm bei diesen Olympischen Spielen auch am 100-Meter-Einzelrennen teil, schied jedoch im Semifinale aus.

Richard Corts startete für den DSC Berlin. Bei einer Größe von 1,77 m hatte er ein Wettkampfgewicht von 68 kg. Er starb durch Freitod.

Weblinks Bearbeiten


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.