Fandom


Ricarda Lisk (* 1. Februar 1981 in Waiblingen, Deutschland) ist eine deutsche Triathletin, die als Triathlonhoffnung für die Zukunft über die Olympische Distanz gilt.

Im Alter von fünf Jahren begann Ricarda Lisk mit Schwimm- und Lauftraining. Ihren ersten Triathlon absolvierte sie 1992. Sie wurde 1998 in den D-Kader des baden-württembergischen Triathlonverbandes aufgenommen. Nach ihrem Abitur im Jahr 2000 studierte sie an der Fernuniversität in Hagen Sportmanagement. Nach ihrem Abschluss im Jahr 2005 begann sie mit einem Studium der Betriebswirtschaftslehre ebenfalls in Hagen.

Momentan startet sie für den VfL Waiblingen und ist im Triathlon Top Team der Deutsche Triathlon Union (DTU).

Richarda Lisks Schwäche ist momentan noch das Schwimmen.

Erfolge

Jahr Erfolge Ort
2002 6. Platz U23-Weltmeisterschaft Cancún, Mexiko
21. Platz Europameisterschaft Győr, Ungarn
Europameisterin (Mannschaft) Győr, Ungarn
9. Platz Weltcup Hamburg, Deutschland
6. Platz ITU-Pointrace Frankfurt am Main, Deutschland
4. Platz Militär-Weltmeisterschaft  
2003 10. Platz U23-Weltmeisterschaft Queenstown, Neuseeland
14. Platz Weltcup Madeira, Portugal
2004 38. Platz Weltmeisterschaft Madeira, Portugal
2. Platz Militär-Weltmeisterschaft Belfort, Frankreich
1. Platz ITU-Pointrace Rijssen-Holten, Niederlande
2005 2. Platz Militär-Weltmeisterschaft Ventura, USA
19. Platz Europameisterschaft Lausanne, Schweiz
Deutsche Vizemeisterin im Duathlon Backnang, Deutschland
2006 Deutsche Meisterin  
4. Platz Weltcup Aqaba, Jordanien
7. Platz Weltcup Hamburg, Deutschland
8. Platz Weltcup Cancún, Mexiko
2007 5. Platz Europameisterschaft Kopenhagen, Dänemark
5. Platz Weltcup Mooloolaba, Australien
11. Platz Weltcup Lissabon, Portugal
5. Platz Weltmeisterschaft Hamburg, Deutschland
2008 1. Platz Weltcup Hamburg, Deutschland

Weblinks

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.