FANDOM


Reno Achenbach (* 6. August 1961; † 26. November 2010) war ein deutscher Fußballspieler, der kurzzeitig in der DDR-Oberliga aktiv war.

Laufbahn Bearbeiten

Reno Achenbach begann seine Laufbahn im Nachwuchsbereich des Karl-Marx-Städter Bezirksligisten Motor Brand-Langenau. Im Anschluss wechselte Achenbach zu Motor Fritz Heckert in die zweitklassige DDR-Liga, die MFH delegierte den Mittelfeldspieler zum Oberligisten FC Karl-Marx-Stadt.

Sein Oberligadebüt gab Achenbach in der Spielzeit 1981/82 beim 0:0-Unentschieden gegen Wismut Aue, in welcher der Mittelfeldspieler in der 83. Minute von Trainer Manfred Lienemann für Frank Eitemüller ausgewechselt wurde, sein letzter Einsatz erfolgte beim 2:2 gegen Vorwärts Frankfurt. Im Team des sächsischen Oberligaclubs konnte sich Achenbach nie dauerhaft durchsetzen, er wurde bereits 1988 zur Heckert zurückdelegiert.

Bereits in der Folgezeit gelang ihn mit der MFH vor den favorisierten Mannschaften von Fortschritt Krumhermersdorf und Motor Werdau der erneute Aufstieg zur NOFV-Liga, nach der Wende trat Achenbach nicht mehr höherklassig in Erscheinung.

Statistik Bearbeiten

Literatur Bearbeiten

  • Reno Achenbach in: Hanns Leske (2007): Enzyklopädie des DDR-Fußballs. Verlag Die Werkstatt, ISBN 978-3-89533-556-3.


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.