FANDOM


Renate Junker (* 26. März 1938 in Spremberg) ist eine ehemalige deutsche Leichtathletin, die in den Jahren um 1960 als Weitspringerin aktiv war.

Sie startete für den Rheydter Turnverein 1847 und, nach ihrer Heirat mit dem südafrikanischen Hürdenspezialisten Gert Potgieter, für den ASV Köln.

Sie belegte bei deutschen Meisterschaften zweimal (1957 und 1962) den dritten Platz. Hinzu kommen zwei Meistertitel über 4 × 100 m, die sie 1961 mit dem Wuppertaler SV, 1962 mit dem ASV Köln gewann.

Sie nahm an den Olympischen Sommerspielen 1960 in Rom teil. Die in der Qualifikation geforderten 5,80 m erfüllte sie mit einem Sprung von 6,00 m. Im Endkampf gelangen ihr fünf weitere Sprünge über 6 Meter, von denen der beste mit 6,19 m gemessen wurde. Damit lag sie nur denkbar knapp – 2 cm – hinter der Bronzemedaillengewinnerin Hildrun Claus aus der DDR.

Ihre persönliche Bestleistung beträgt 6,23 m, gesprungen am 7. August 1960 in Erfurt.

Sie ist 1,68 m groß und hatte ein Wettkampfgewicht von 62 kg.

Junker lebt mit ihrem Mann in Pretoria.

Weblinks Bearbeiten


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.