FANDOM


Die Rainer-Adank-Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung zur Förderung von Wissenschaft, Forschung und Berufsbildung durch die Finanzierung von Wissenschafts- und Forschungsprojekten an der Leuphana-Universität Lüneburg.

Die gemeinnützige Rainer Adank-Stiftung wurde im Jahre 2000 von dem Lüneburger Unternehmer Rainer Adank (Architektur-Büro Rainer Adank in Lüneburg) ins Leben gerufen. Als Aufgabe der Stiftung wurde die Förderung von Wissenschaft, Forschung und Berufsbildung durch die Finanzierung von Wissenschafts- und Forschungsprojekten an der Lüneburger Universität definiert. Außerdem will sie die Umsetzung von Forschungsergebnissen "in marktgängige Innovationen"[1] fördern. Stiftungsvorstand ist Holger Dressler, im stiftungsrat sitzen Stiftungsrat: Rainer Adank (Vorsitzender), Klaus Dützmann (stv. Vorsitzender) sowie Prof. Dr. Reinhard Schulte (Inhaber des Lehrstuhls für Gründungsmanagement, Direktor des Centrum für Existenzgründung in Theorie & Anwendung, Lüneburg) und Christoph Steiner.

Ihre Aufgabe erfüllt die Stiftung vor allem durch die Finanzierung der durch die Unterstützung des hochschulnahen Innovations- und Gründungszentrums "e.novum" in Lüneburg.

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. http://www.enovum-lueneburg.de/592.htm


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.