FANDOM


Accessories-text-editor
Dieser Artikel oder Abschnitt weist folgende Lücken auf:
bisher nur Straßenradsport - es fehlen Bahnradsport, Mountainbike, BMX
Hilf dem VereinsWiki, indem du die fehlenden Informationen recherchierst und einfügst
!


Im Rahmen der Olympischen Sommerspiele werden auch Wettbewerbe im Straßenradsport ausgetragen. Bis 1992 war die Teilnahme an den Radrennen auf Amateure beschränkt. Seit 1996 nehmen die besten Profi-Radrennfahrer teil.

Bei den ersten Olympischen Spielen in Athen 1896 wurde das Radrennen auf der Strecke des Marathonlaufs Athen-Marathon und zurück ausgetragen. Der siegreiche Grieche Aristidis Konstantinidis hatte im Ziel über zwanzig Minuten Vorsprung. Bei den Spielen 1900, 1904 und 1908 wurden nur Bahnradrennen ausgetragen. Von 1912 bis 1992 fand zusätzlich zum Einzel-Straßenrennen ein Vierer-Mannschaftszeitfahren (meist über rund 100 km) statt. 1996 wurde statt dessen ein Einzelzeitfahren eingeführt.

Die einzigen deutschen Einzelsieger waren Jan Ullrich 2000 und Olaf Ludwig 1988. Im Mannschaftszeitfahren gewann 1992 und 1988 der gesamtdeutsche bzw. der DDR-Vierer.

Siegerliste Männer Bearbeiten

Olympiasieger im Straßenrennen Bearbeiten

Olympiasieger im Zeitfahren Bearbeiten

Olympiasieger im Mannschafts-Zeitfahren Bearbeiten

Olympiasieger im Cross-Country Bearbeiten

Siegerliste Frauen Bearbeiten

Olympiasieger im Straßenrennen der Frauen Bearbeiten

Olympiasieger im Einzelzeitfahren der Frauen Bearbeiten

Olympiasieger im Cross-Country der Frauen Bearbeiten


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.