FANDOM


RV Lübtheen
Name Ringerverein Lübtheen e. V.
Vereinsfarben Rot-Weiß
Gegründet 1997
Gründungsort Lübtheen
Vereinssitz Hauptstraße 6
19249 Jessenitz-Siedlung
Abteilungen Ringen, Gymnastik
Vorsitzender Bert Compas
Homepage www.ringer-verein-luebtheen.de

Der Ringerverein Lübtheen e. V. ist ein Sportverein aus Lübtheen im Landkreis Ludwigslust-Parchim in Mecklenburg-Vorpommern. Dessen erste Ringer-Mannschaft startet seit 2013 in der 2. Bundesliga Nord.

Vereinsstruktur Bearbeiten

Der RV Lübtheen zählt derzeit 100 Mitglieder (Stand: September 2014). Der Vorstand besteht aus dem 1. Vorsitzenden Bert Compas, dem 2. Vorsitzenden Joachim Schwenck, Schriftführer Manfred Raschke und der Schatzmeisterin Susanne Korthals.[1]

Geschichte Bearbeiten

Der RV Lübtheen wurde 1968 durch den nach Lübtheen umgezogenen ungarischen Ringer Csaba Matrahazi gegründet. Damals gehörte die Ringerabteilung noch der Betriebssportgemeinschaft „Einheit“ Lübtheen an. Bald stellten sich die ersten Erfolge ein und die Ringerabteilung wurde zum offiziellen Nachwuchszentrum des Leistungssports der DDR. Ab 1976 hatte man in einer ehemaligen Gaststätte eine eigene Trainings- und Wettkampfstätte errichtet und mit Helmut Stahl einen hauptamtlichen Trainer. Nach der politischen Wende in Deutschland wurde den Lübtheener Ringern die finanzielle Unterstützung stark beschnitten. 1991 schlossen sich die Lübtheener Ringer mit dem neugegründeten Lübtheener Sportverein „Concordia“ zusammen. Das Nachwuchstraining wurde wieder aufgenommen und die Männermannschaft startete zwischen 1991 und 1993 als Kampfgemeinschaft gemeinsam mit dem Wandsbeker Athletenclub aus Hamburg. Seit 1994 kämpfte die Männermannschaft dann wieder eigenständig in den Landes- und Regionalligen des Deutschen Ringerbundes.

1997 löste sich die Ringerabteilung aus dem Lübtheener Sportverein „Concordia“ heraus und gründete den Ringerverein Lübtheen e. V., um die eigenen Interessen besser zu bündeln und die Sportarbeit effektiver gestalten zu können.[2]

Sportliche Erfolge Bearbeiten

Mit dem 1. Platz in der Regionalliga Mitteldeutschland 2012 gelang dem RV Lübtheen der Aufstieg in die 2. Bundesliga. Seit dem startet der Verein in der Staffel Nord. In der Saison 2014 wurden die Lübtheener Ringer 1. und erhielten somit den Meistertitel der 2. Bundesliga Nord.[3]

Bekannte Ringer Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. http://www.ringen-luebtheen.de/?page_id=127
  2. http://www.ringen-luebtheen.de/?page_id=112
  3. http://ringen.de/index.php/bereiche/bundesliga-sp-519244140/38-bundesligaaktuell/2355-bundesligatagung-der-ringer-in-darmstadt


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.