FANDOM


Edit-clear Dieser Artikel ist noch nicht ausreichend wikifiziert.
Icon weblink Dieser Artikel ist nicht mit/von anderen Seiten verlinkt. Hilf mit und verlinke den Artikel!. (Mai 2010)

Der RV Adler 1901 Mönchengladbach Neuwerk e.V. ist ein in Mönchengladbach-Neuwerk am Niederrhein beheimateter Sportverein. Mehr als 100 Deutsche- und 5 Europa-Meistertitel konnte der Verein in seiner über 100-jährigen Vereinsgeschichte im Kunstradfahren erringen. Auch wenn das Kunstradfahren nicht zu den verbreitetsten Sportarten gehört, so konnte der RV Adler mit seinen Erfolgen einen hohen Bekanntheitsgrad in ganz Deutschland erreichen.

Die Gründung Bearbeiten

Anfang Juli des Jahres 1901 wurde der RV Adler 1901 Mönchengladbach Neuwerk e.V. in der Gaststätte "Zur Post", Engelbleckerstraße in Mönchengladbach gegründet. Zu den Gründungsmitglierdern zählten: Heinrich Compes, Heinrich Dreßen, Anton Könes, Johann Schlechtriem und Bernhard Weiland. Das neugeborne Radsportkind wurde getauft auf den Namen, "Adler", im Hinblick und in Würdigung des allgemein in der Honschaft Engelbleck bei Ausflügen mit begeistertem Interesse gesungenen Liedes: "Bin ein stolzer Adler, schwingt sich in die Höh". Als damaliges Übungslokal deinte der Dockesaal (Brauerei Kothen, Engelbleckerstraße).

1. Vorsitzende des RV Adler 1901 Mönchengladbach Neuwerk e.V. Bearbeiten

Jahr Name
1901 Anton Koenes
1924-1926 Theodor Künkels
1927-1933 Johann Nöhles
1933 Karl Schlechtriem
1933 Heinrich Koenes
1934-1936 Johann Nöhles
1946 Eduard Koenes
1946-1948 Heinrich Adrians
1949-1955 Josef Errens
1956-1961 Willi Krücken
1962 Josef Errens
1963-1964 Heinz Josef Plum
1965-1966 Jakob Adrians
1967-1975 Heinz Josef Plum
1976-1983 Heinz Siegel
1984 Norbert Laurs
1985-1995 Heinz Rütters
1996-2001 Hermann Josef Huppertz
2002-2008 Peter Steinfals
2009- Roland Reichelt

Weblinks Bearbeiten

Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.