FANDOM


Rüdiger Kunze (* 2. September 1949 in Bautzen) ist ein ehemaliger Ruderer aus der DDR. 1974 wurde er Weltmeister im Vierer mit Steuermann.

Rüdiger Kunze trainierte bei SC Einheit Dresden unter Hans Eckstein. 1974 gewann er zusammen mit Ullrich Diessner, Walter Diessner, Andreas Schulz und Steuermann Wolfgang Groß den Weltmeistertitel im Vierer mit Steuermann. 1975 erruderte das Boot in gleicher Besetzung Weltmeisterschaftssilber hinter dem Vierer aus der Sowjetunion. Auch bei den Olympischen Spielen 1976 unterlagen der Dresdner Vierer mit dem Boot aus der Sowjetunion, allerdings war nun Johannes Thomas Steuermann für Wolfgang Groß.

Rüdiger Kunze absolvierte ein Studium an der DHfK in Leipzig und war danach Rudertrainer beim SC Einheit Dresden. Nach der Wende arbeitete er als Sportlehrer an einer Berufsschule.

Literatur Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten

en:Rüdiger Kunze

Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.