FANDOM


Peter Hyballa
Personalia
Geburtstag 5. Dezember 1975
Geburtsort BocholtDeutschland

Peter Hyballa (* 5. Dezember 1975 in Bocholt) ist ein deutscher Fußballtrainer.

Laufbahn Bearbeiten

Bei seinen ersten Trainerstationen betreute Hyballa zunächst hauptsächlich Jugendmannschaften, so bei seinem Heimatverein Borussia Bocholt und beim 1. FC Bocholt, wo er die U17 zwei Jahre lang trainierte. 1998 wurde er von Preußen Münster entdeckt, wo er in den folgenden drei Jahren für die U17 verantwortlich war. Von Münster wechselte Hyballa 2001 zu Arminia Bielefeld und übernahm dort den Posten des A-Jugend-Trainers. Nach einem kurzen Abstecher von 2002 bis 2003 nach Namibia zu den Ramblers Windhoek zog es ihn wieder in die Heimat nach Deutschland. Von 2003 bis 2007 trainierte er die U19 des VfL Wolfsburg und erreichte 2007 mit der A-Jugend das Finale des DFB-Junioren-Vereinspokals, welches mit 1:2 gegen den Nachwuchs des TSV 1860 München verloren wurde. Im Sommer 2007 zog es Hyballa zurück in den Westen, wo er die U19 von Borussia Dortmund übernahm. Mit ihnen gewann er den Westfalenpokal 2008, wurde Westdeutscher Meister 2009, DFB-Vizepokalsieger 2009 und Deutscher Vizemeister 2009. Das Junioren-Pokalfinale wurde gegen den Nachwuchs des SC Freiburg im Elfmeterschießen verloren, im Finale zur deutschen Meisterschaft unterlag Hyballas Team der von Thomas Tuchel betreuten A-Jugend des 1. FSV Mainz 05 mit 1:2.

Am 15. April 2010 unterschrieb Hyballa bei Rot-Weiss Essen einen Zwei-Jahres-Vertrag als Chef-Trainer. Nach der Insolvenz des Vereins am 4. Juni 2010 wurde der Vertrag wieder aufgelöst[1], und Alemannia Aachen engagierte ihn als Cheftrainer seiner Zweitligamannschaft ab der Spielzeit 2010/11 für zwei Jahre.[2]

LiteraturBearbeiten

  • Peter Hyballa, Hans Dieter te Poel: Mythos niederländischer Nachwuchsfußball, Aachen 2010, ISBN 978-3898995764
  • Peter Hyballa, Thomas Voggenreiter: Fußballtraining in Spielformen. Inhalte wettspielnah und motivierend vermitteln, 2010, Buch und DVD, ISBN 978-3-9813502-1-0

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Krystian Wozniak: RWE: Trainerfrage. Bei Absturz muss neuer Coach her; RevierSport online, Meldung vom 4. Juni 2010.
  2. TSV Alemannia Aachen: Peter Hyballa neuer Cheftrainer; Meldung vom 21. Juni 2010.


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.