FANDOM


Icon weblink Dieser Artikel ist nicht mit/von anderen Seiten verlinkt. Hilf mit und verlinke den Artikel!. (Mai 2010)
Template superseded Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern!


<th colspan="2" style="text-align:center;">Pedro Martínez on September 8, 2009
Im Trikot der Phillies, Sep. 2009</th> <th colspan="2" style="text-align:center; background-color:#E81828;">MLB-Statistiken
(bis 2009)
</th><tr><th style="text-align:right">Earned Run Average  </th><td>  2,93</td></tr><tr><th style="text-align:right">Win-Loss  </th><td>  219-100</td></tr><tr><th style="text-align:right">Strikeouts  </th><td>  3,154</td></tr><tr><th colspan="2" style="text-align:center; background-color:#294898;">Teams</th></tr><tr><td colspan="2">
Pedro Martínez
Philadelphia Phillies – Nr. 45
Pitcher
Geboren am: 25. Oktober 1971
Manoguayabo, Flag of the Dominican Republic Dominikanische Republik
Schlägt: Rechts Wirft: Rechts 
Debüt in der Major League Baseball
24. September 1992 bei den Los Angeles Dodgers

Pedro Martínez (* 25. Oktober 1971 in Manoguayabo, Dominikanische Republik) ist ein dominikanischer Baseballspieler. Er galt im Jahr 2006 als bestbezahlter Pitcher der Welt. Für die Saisons 2005-2008 soll er insgesamt 56 Mio. Dollar erhalten haben.

Er wanderte mit seiner Familie in die USA aus und pitchte zum ersten Mal in der Major League Baseball für die Los Angeles Dodgers.

Biografie Bearbeiten

Er gewann dreimal in seiner Karriere den Cy Young Award als bester Pitcher der American League (1999 und 2000) bzw. der National League (1997), sowie einmal die Triple Crown (1999). Martinez spielte außerdem achtmal im All-Star-Game. 2004 gewann er mit den Boston Red Sox zum ersten Mal nach 86 Jahren die World Series.

Besonders gefürchtet ist sein extrem guter Change Up, den Martínez sehr häufig benutzt, um seine Gegner zum Strikeout zu bringen. Seine Fast Balls sind nicht mehr so gefürchtet, da sie nach mehreren Operationen deutlich an Geschwindigkeit verloren haben. So erreicht er eben keine 90 Meilen mehr, sondern hat sein „Pitching Stuff“ eher auf die sogenannten „Breaking Balls“ (Slider, Curve) sowie den „Offspeed Pitches“ (Change Up, Fork Ball) verlegt.

Aufgrund eines Muskelfaserrisses in der linken Wade im September 2006 musste Martínez acht Monate verletzt pausieren und verpasste so sowohl die Playoffs 2006 als auch die erste Saisonhälfte 2007.

Web linksBearbeiten



Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.