FANDOM


Paul Lipponer senior war ein deutscher Fußballspieler.

Der Stürmer Paul Lipponer wechselte 1925 vom SV 07 Waldhof zum hessischen Bezirksligisten 1. Mainzer FSV 05. Exakte Karrieredaten sind nicht überliefert. Lediglich von 1925 bis zu seinem Karriereende 1931 sind 109 Spiele in Bezirksliga, Meisterschaftsendrunde und Trostrunde nachgewiesen, in denen Lipponer 96 Tore gelangen[1]. Seither unerreicht in der Mainzer Vereinsgeschichte sind seine sieben Treffer in der Partie gegen den SV 05 Trier (8:0) am 9. Januar 1927. Die These, dass nicht Gerhard Bopp (177 Treffer) sondern Paul Lipponer der Rekordtorschütze der 05er ist, lässt sich aufgrund der schlechten Quellenlage nicht belegen, ist aber angesichts Lipponers Trefferquote nicht unwahrscheinlich.

Lipponers Sohn Paul junior spielte ebenfalls kurzzeitig für die 05er, die längste Zeit jedoch für den SV Waldhof Mannheim.

Einzelnachweis Bearbeiten

  1. http://www.fsv05.de/spieler/lipponer.html

Weblink Bearbeiten

Spieldaten Lipponer


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.