FANDOM


Paul Alger
Personalia
Geburtstag 13. August 1943
Geburtsort BonnDeutschland

Paul Alger (* 13. August 1943 in Bonn) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Von 1966 bis 1968 gehörte er zum Kader der 1. Mannschaft des 1. FC Köln. Er kam in dieser Zeit jedoch nur zu einem Einsatz. Im Spiel der 1. Bundesliga am 16. März 1968 gegen Borussia Neunkirchen wurde er in der 46. Minute für Jürgen Jendrossek eingewechselt. Die Geißböcke gewannen das Spiel mit 2:1. Dennoch durfte er sich 1968 als DFB-Pokal-Sieger feiern lassen. Nachdem er den FC verlassen hatte, spielte er drei Jahre lang beim Lokalrivalen Viktoria Köln. Während seiner aktiven Zeit bestritt er zwischen 1967 und 1970 siebzehn Länderspiele für die damals noch bestehende Deutsche Amateur-Nationalmannschaft, in denen ihm 4 Tore gelungen sind. Sein Debüt im DFB-Team gab er am 12. April 1967 gegen die Niederlande. Die Deutschen gewannen mit 4:0, wobei Alger gleich einen Treffer beisteuern konnte.

Erfolge Bearbeiten

  • 1968 DFB-Pokal-Sieger

Weblinks Bearbeiten


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.