FANDOM


Kirchen im Pastoralverbund
Neuenberg; St. Andreas
Kath. Pfarrkirche St. Laurentius, Neuhof - Giesel
Haimbach; St. Markus nord
Fulda Oberrode Catholic Church Sankt Hubertus df
Maberzell; Heilig-Kreuz-Kirche

Der Pastoralverbund St. Antonius von Padua, Fulda-West ist ein Zusammenschluss von römisch-katholischen Pfarreien des Bistums Fulda in der Kreisstadt Fulda und dem osthessischen Landkreis Fulda.

Zum Pastoralverbund gehören vier Kirchengemeinden. Die Pfarrgemeinden sind unweit des Zentrums von Fulda gelegen, in der Katholiken in der Mehrheit leben.

Gemeinsam sind die Pfarrkirchen Orte, in der römisch-katholische Gläubige zusammenkommen, um zu beten und Sakramente zu empfangen. Die Eucharistiefeier ist das Zusammenkommen von Katholiken, bei der Jesus Christus gegenwärtig ist durch Sein Wort und im Sakrament der Kommunion (Brot und Wein sind der Leib und das Blut Jesu Christi). So werden sie eine Gemeinschaft, die im Geiste Jesu Christi lebt, ihm nachfolgen will in Wort und Tat, getragen von Papst, Bischöfen, Diakonen, Ordensleuten und Laien. Auch in der heutigen Zeit, da der christliche Glaube für viele Menschen keine Selbstverständlichkeit mehr ist, möchten die Christen im Westen von Fulda allen, die hier wohnen oder zu Besuch sind, eine Hilfe, eine Stütze sein.

Als Moderator des Pastoralverbundes wirkt derzeit Pfarrer Markus Schneider, Haimbach.

Die Kirchen und Kapellen im Pastoralverbund Bearbeiten

Sonstiges Bearbeiten

Des Weiteren sind im Gebiet des Pastoralverbundes noch zahlreiche Bildstöcke und Flurkreuze zu finden.

Geschichte des Pastoralverbundes Bearbeiten

Mit dem Jahr 2002 wurde im Bistum Fulda durch Bischof Heinz-Josef Algermissen im Rahmen des „Pastoralen Prozesses“ die Einrichtung von 48  Pastoralverbünden veranlasst. Ein Pastoralverbund ist ein Seelsorgebezirk der verbindlichen Kooperation und des gemeinsamen Handelns rechtlich selbständiger, benachbarter Pfarreien im Sinne von can. 374 § 2 CIC. Seit 2007 bestehen im Bistum durch Zusammenlegungen noch 10 Dekanate und 43 Pastoralverbünde in 224 Pfarreien. Damit reagiert das Bistum auf den Rückgang von Gottesdienstbesuchern, Priestern und die finanziellen Mittel zur Sicherstellung des Glaubenslebens.

Seit dem 1. August 2014 bilden Fulda-Neuenberg, Giesel, Haimbach sowie Maberzell zusammen den Pastoralverbund St. Antonius von Padua, Fulda - West.

Pfarrer Markus Schneider betreut mit Wirkung vom 1. August 2014 zusätzlich zum Amt als Pfarrer der Pfarrei St. Markus in Haimbach und Administrator der Pfarreien Hl. Kreuz in Maberzell und St. Laurentius in Giesel auch St. Andreas in Fulda-Neuenberg. Seelsorgeamtsleiter Pfarrer Peter Göb als mitarbeitender Priester (Subsidiar) und Kaplan Christian Schwierz bilden gemeinsam mit Pfarrer Markus Schneider das Seelsorgeteam des Pastoralverbundes.

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.