FANDOM


Onni Rafael Rajasaari (* 2. März 1910 in Hanko; † 12. November 1994 ebenda) war ein finnischer Leichtathlet. Bei einer Körpergröße von 1,74 m betrug sein Wettkampfgewicht 69 kg.

Bei den Olympischen Spielen 1932 wurde Onni Rajasaari mit 14,15 Meter Elfter im Dreisprung. Mit 14,74 Meter gewann er bei der Europameisterschaft 1934 in Turin Bronze, 15 Zentimeter hinter dem Sieger Willem Peters aus den Niederlanden.

In Berlin bei den Olympischen Spielen 1936 scheiterte er im Weitsprung in der Qualifikation. Im Dreisprung wurde er mit 14,59 Meter Dreizehnter. Bei der Europameisterschaft 1938 in Paris gewann Rajasaari mit 15,32 Meter, Zweiter wurde sein Landsmann Jouko Norén mit 14,95 Meter.

Onni Rajasaari war finnischer Meister im Dreisprung von 1933 bis 1939 und im Weitsprung 1938. Im Dreisprung startete er 1945 letztmalig und wurde noch einmal Vierter der finnischen Meisterschaft. Seine Bestleistung im Dreisprung wurde nie als Europarekord anerkannt, war aber von 1939 bis 1956 finnischer Rekord.

Bestleistungen Bearbeiten

  • Weitsprung: 7,05 Meter (1936)
  • Dreisprung: 15,52 Meter (1939)

Literatur Bearbeiten

  • Peter Matthews (Ed): Athletics 1995, Surbiton 1995 ISBN 1-899807-004
  • Ekkehard zur Megede: The Modern Olympic Century 1896-1996 Track and Field Athletics, Berlin 1999, publiziert über Deutsche Gesellschaft für Leichtathletik-Dokumentation e.V.


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.