FANDOM


XI. Olympische Winterspiele
Logo der Olympischen Winterspiele 1972
Teilnehmende Nationen 35
Teilnehmende Athleten 1.006
(801 Männer, 205 Frauen)
Wettbewerbe 35 in 6 Sportarten
Eröffnung 3. Februar 1972
Schlussfeier 13. Februar 1972
Eröffnet durch Kaiser Hirohito
Olympischer Eid Keiichi Suzuki (Sportlerin)
Fumio Asaki
Olympische Fackel Hikeki Takada
(Schüler)
Medaillenspiegel
Platz Land G S B Gesamt
1 Flag of the Soviet Union (dark version) UdSSR 8 5 3 16
2 Flag of East Germany DDR 4 3 7 14
3 SchweizFlag of Switzerland within 2to3 Schweiz 4 3 3 10
4 NiederlandeFlag of the Netherlands Niederlande 4 3 2 9
5 Vereinigte StaatenFlag of the United States Vereinigte Staaten 3 2 3 8
6 Flag of Germany BR Deutschland 3 1 1 5
7 NorwegenFlag of Norway Norwegen 2 5 5 12
8 ItalienFlag of Italy Italien 2 2 1 5
9 OsterreichFlag of Austria Österreich 1 2 2 5
10 SchwedenFlag of Sweden Schweden 1 1 2 4
Vollständiger Medaillenspiegel

Die XI. Olympischen Winterspiele wurden 1972 in Sapporo, Japan ausgetragen. Andere Kandidatenstädte waren Banff (Kanada), Lahti (Finnland) und Salt Lake City (USA).


Herausragende Sportler Bearbeiten

  • Ard Schenk (Niederlande) gewann drei Goldmedaillen im Eisschnelllauf über 1500 m, 5000 m und 10000 m
  • Galina Kulakowa (UdSSR) gewann in allen drei Ski-Langlaufwettbewerben der Frauen über 5 km und 10 km und mit der sowjetischen Mannschaft im Staffelwettbewerb eine Goldmedaille.
  • Marie-Theres Nadig (Schweiz) gewann je eine Goldmedaille im Abfahrtslauf und im Riesenslalom.
  • Francisco Fernandez Ochoa gewann als bisher einziger Spanier bei Olympischen Winterspielen die Goldmedaille im Slalom.

Erwähnenswertes Bearbeiten

  • Erste Olympische Winterspiele in Asien.
  • Yukio Kasaya, Akitsugu Konno und Seiji Aochi gewannen mit ihrem Dreifach-Erfolg im Skispringen auf der 70 m-Schanze die ersten Medaillen für Japan bei Olympischen Winterspielen.
  • Der Österreicher Karl Schranz war von der Teilnahme an den Wettbewerben ausgeschlossen worden, ihm wurde ein Verstoß gegen das damalige Amateurgesetz vorgeworfen. Bei seiner Rückkehr wurde er in Wien wie ein Olympiasieger von tausenden Menschen begeistert begrüßt.

Wettbewerbe Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten

Seite des IOC zu den Winterspielen 1972 (engl.)

ab:Саппоро 1972


az:1972 Qış Olimpiya Oyunları


bn:১৯৭২ শীতকালীন অলিম্পিক্‌স


da:Vinter-OL 1972

en:1972 Winter Olympics

es:Juegos Olímpicos de Sapporo 1972





it:XI Giochi olimpici invernali ja:札幌オリンピック kk:Қысқы Олимпиадалық Ойындар 1972

ky:Саппоро 1972

lb:Olympesch Wanterspiller 1972

mhr:Теле Олимпий модмаш - Саппоро 1972

mn:Саппорогийн олимп mr:१९७२ हिवाळी ऑलिंपिक




ru:Зимние Олимпийские игры 1972 sah:1972 Кыhыҥҥы Олимпия оонньуулара sh:Zimska Olimpijada 1972


sq:Lojërat olimpike dimërore 1972


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.