FANDOM


Olessya Kulakova (* 31. Januar 1977 in Almaty, damals Alma-Ata, Kasachstan) ist eine ehemalige deutsche Volleyball-Nationalspielerin. 2003 gewann sie mit dem Racing Club Cannes (Frankreich) die Indesit European Champions League. 2006 verkündete sie ihren Rücktritt aus dem deutschen Nationalteam.

Persönliche Angaben Bearbeiten

  • Position: Mittelblockerin
  • Größe: 1,90 m
  • Gewicht: 74 kg
  • Länderspiele: 117 für Deutschland, 20 für Kasachstan
  • Spitzname: Lisa

Karriere Bearbeiten

Vereine Bearbeiten

Erfolge Bearbeiten

  • 1x CEV-Pokal (2003)
  • 4x Deutsche Meisterin (1998, 2000, 2001, 2002)
  • 1x Deutsche Pokalsiegerin (2001)
  • 1x Französische Meisterin (2003)
  • 1x Französische Pokalsiegerin (2003)
  • 1x Teilnehmerin an Olympischen Spielen (2004)
  • EM-Bronze 2003

Weblinks Bearbeiten


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.