FANDOM



Nils M. Franke (* 2. Februar 1971 in Kolbermoor)[1] ist ein deutscher Umwelt- und Naturschutzhistoriker.

Werdegang Bearbeiten

Nach Leitung des Archivs der Stiftung Naturschutzgeschichte in Königswinter führt er seit 2005 das Wissenschaftliche Büro Leipzig. Er lehrt an den Universitäten Mainz, Geisenheim, Leipzig und Hamburg, forscht zur Geschichte des Naturschutzes und analysiert die Entwicklung von Konzepten wie Heimat, Globalisierung und Identität. Außerdem beschäftigt er sich mit der Geschichte der Pathologie in Deutschland. Er habilitierte 2016 an der Universität Leipzig zum Thema „Die Romantik als eine Grundlage des deutschen Naturschutzes.“ Er leitet die sächsische Sektion des Bundesverbands Beruflicher Naturschutz e. V.

Veröffentlichungen Bearbeiten

Monografien und digitale Autorenwerke Bearbeiten

  1. N. Franke: Naturschutz – Landschaft – Heimat. Romantik als eine Grundlage des Naturschutzes in Deutschland. Wiesbaden 2016.
  2. N. Franke: Der Westwall in der Landschaft. Aktivitäten des Naturschutzes in der Zeit des Nationalsozialismus und seine Akteure. Mainz 2015.
  3. N. Franke: 40 Jahre BUND. Die Geschichte des Bund für Umwelt und Naturschutz in Deutschland e. V. 1975-2015. Hrsg. v. Bund für Umwelt und Naturschutz in Deutschland e. V. Berlin 2015.
  4. N. Franke, Uwe Pfenning (Hrsg.): Kontinuitäten im Naturschutz. Zur Kontinuität von Machteliten des Naturschutzes 1945 bis 1970. Baden-Baden 2014.
  5. N. Franke: Klartext gegen rechtsextreme Ökosprüche. Hrsg. v. Landeszentrale für Umweltaufklärung Rheinland-Pfalz. Mainz 2014. (1. Aufl. + 2. Aufl.)
  6. N. Franke: Die Geschichte des Naturschutzes in Hessen (1900-1990). Wiesbaden 2013.
  7. N. Franke (Bearb.): Naturschutz gegen Rechtsextremismus – eine Argumentationshilfe. Hrsg. v. Landeszentrale für Umweltaufklärung Rheinland-Pfalz. Mainz 2012. (1. Aufl. + 2. Aufl.)
  8. N. Franke (Bearb.): Baustelle Natur. Eine multimediale Lehr- und Lerneinheit für Lehrende und Studierende. Hrsg. v. Institut für Geographie der Universität Hamburg. Hamburg 2011.
  9. N. Franke (Bearb.): Die Geschichte des Waldes in Berlin. Multimediale DVD. Hrsg. v. Berliner Forsten, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Berlin. Berlin, 2009.
  10. N. Franke: Zur Geschichte des Naturschutzes in Rheinland-Pfalz 1949-2000. Hrsg. von der Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz. Mainz, 2005
  11. N. Franke (Hrsg.): Verstrickung: Der FDGB Leipzig im Spannungsfeld von SED und Staatssicherheit 1946 - 1989. Hrsg. von der Kreisverwaltung der ÖTV Leipzig. Leipzig, 2000
  12. N. Franke: Die Geschichte des Naturschutzes in Berlin (1927-2008). (In Erscheinung)

(Mit-)herausgegebene Bände Bearbeiten

  1. N. Franke, U. Pfenning (Hrsg.): Kontinuitäten im Naturschutz. Zur Kontinuität von Machteliten des Naturschutzes 1945 bis 1970. Stuttgart, 2014.
  2. N. Franke, B. M. W. Ratter, T. Treiling: Heimat und Regionalentwicklung an Mosel, Rhein und Nahe. Empirische Studien zur regionalen Identität in Rheinland-Pfalz. (Mainzer Geographische Studien, Sonderband 5) Mainz, 2009.

Zeitschriftenartikel Bearbeiten

  1. Nils Franke: Bäume für Auschwitz: Die unheilvolle Allianz zwischen Naturschützern und Nationalsozialisten. In: Zeit-Geschichte. Heft 1/2016. S. 66-71
  2. Nils Franke, Hildegard Eissing: Vielfalt, Eigenart und Schönheit des Landschaftsbilds einklagen – über eine ästhetische Konstruktion gerichtlich entscheiden: Das Beispiel erneuerbare Energien. In: L. Gailing, M. Leibenath (Hrsg.): Neue Energielandschaften – neue Perspektiven der Landschaftsforschung. Springer. Wiesbaden 2013. S. 137 - 142
  3. Nils Franke: Standpunkt: Gütesiegel gegen Rechtsextremismus. In: Biohandel Heft 7/2013. S. 51
  4. Nils Franke: Rechtsextremismus im Ökolandbau: Ganzheitlich und organisch mit braunem Anstrich. In: Ökologie und Landbau, Heft 165/2013. S. 50-52
  5. Nils Franke/H. Sukopp: Thesen zur Stadtlandschaft. In: Denkanstöße Heft 9/2012. S. 52-58
  6. Die Biokiste ist ja nicht rechtsradikal. In: Ökotest Heft 11/2012. S. 132
  7. N. Franke: Gegen das Fremde. Nicht nur im Garten. In: Politische Ökologie Heft 131/2012. S. 78-86
  8. Nils Franke, Beate Ratter: Lecture your own. Geographie-Studierende kapern die Lern- und Lehrplattform Lecture2Go. In: Hamburger e-learning-Magazin. Nr. 8. 2012. S. 9-11
  9. Nils Franke: Entwicklungslinien des Naturschutzes in Deutschland 1981 bis 2011. In: Mitteilungen der NNA. Heft 1/2011. S. 24 – 27.
  10. N. Franke, B. M. W. Ratter: Wissenschaft und Praxis vom Smartphone? Experten aus Natur- und Umweltschutz kommen nicht an die Universität, lehren dort aber trotzdem. In. Hamburger eLearningMagazin Nr. 6. 2011. S. 16-17
  11. N. Franke 80 Jahre Berliner Naturschutzstelle. In: Natur und Geschichte : Mitteilungen des Arbeitskreises Naturschutzgeschichte Berlin-Brandenburg. Heft 5/2011. S. 5-9
  12. N. Franke: 100 Jahre Berliner Forsten. Ein Rückblick. In: Allgemeine Forstzeitschrift. Heft 13, 2009. S. 4-6
  13. N. Franke: 100 Jahre Berliner Forsten. In: Berliner Wald Zeitung. Nr. 1. 2009. S. 1
  14. N. Franke: Die Verdrängung jüdischen Lebens im öffentlichen Raum nach 1933. Schrebergärten und Friedhöfe in Leipzig. In: H. Fischer, J. Wolschke- Bulmahn (Hrsg.): Gärten und Parks im Leben der jüdischen Bevölkerung nach 1933. München, 2008. S. 433-445
  15. N. Franke: Umbrüche im Alpenraum. In: Natur und Landschaft. Heft 12, Dezember 2008. S. 557
  16. N. Franke, H. Eissing: Kulturlandschaft als Gegenstand konkurrierender gesellschaftlicher Interessen. Aktuelle Hintergründe und historische Herleitung. In: Dresdner Planungsgespräche. (In Erscheinung)
  17. N. Franke: Naturschutz als städtische Bewegung. In: Denkanstösse, H. 5, 2007. S. 8-14
  18. N. Franke: Von Ramsar (Iran) bis nach Petershagen: Gert Ziegler, der ehrenamtliche Naturschutz und die Staustufe Schlüsselburg. In Charadrius, Heft 3, 2006. S. 129-149
  19. N. Franke, H. Eissing, M. Steinhaus: Moselaus- und Eifelabbau? Rheinland-Pfälzische Naturgeschichte zwischen 1949 und 2000. In: Natur und Landschaft. Heft 8, August 2006. S. 415-420
  20. N. Franke: Heimat in der Globalisierung. In: B. Ratter: Heimat und Naturschutz im Mittelrhein-Tal. (Mainzer Geographische Studien Sonderheft 2). Mainz, 2005. S. 55-58
  21. N. Franke, H. Eissing: Das Recht der Natur. Oder Petrarcas Beitrag zum Landschaftskult. In: Politische Ökologie. 23. Jg., Oktober 2005. (In Erscheinung)
  22. N. Franke: Von der Hornisse zum Helikopter. Naturschutz und Industrialisierung in der deutschen Geschichte. (Ringvorlesung der Universität Mainz zum Thema "Welche Natur schützen wir?"). In: Denkanstöße, H. 1, 2004. S. 12-20
  23. N. Franke: Heimat und Nationalismus: Historische Aspekte. In: Natur und Landschaft, 78. Jg., Oktober 2003. S. 390-394
  24. N. Franke, H. Eissing, Stefan Körner: Heimaterfahrung und Regionale Identität. In: Politische Ökologie. 21. Jg., Oktober 2003. S. 73-75
  25. N. Franke: Heimatbewusstsein zwischen Industrialisierung und Globalisierung. In: Universität Landau (Hrsg.): Globalisierung, Lokalisierung, Heimat. Vorträge zum Hochschultag Rheinland-Pfalz 2002 an der Universität Koblenz-Landau, Campus Landau. (Landauer Universitätsschriften -Umweltwissenschaft und Umweltbildung Bd. 9). Landau, 2003. S. 47-55
  26. Stiftung Archiv, Forum und Museum zur Geschichte des Naturschutzes in Deutschland (Hrsg.): Bearb. von Nils Franke: Vorschläge zu einer Idealbibliothek des Naturschutzes. Leipzig, 2002
  27. N. Franke: Eine Frau kämpft für die Natur. Lina Hähnle (1851-1941). In: Ferien-Magazin. Heft 2002. S. 63
  28. Nils Franke: Auf der Suche nach "Ursprünglichkeit" und "Ganzheitlichkeit": Ziele und Wertvorstellungen von Natur- und Umweltschutz. In: A. Schulte, B. Selter (Hrsg.): Wald, Forst- und Holzwirtschaft in Nordrhein-Westfalen. Münster, 2002. S. 520-530
  29. N. Franke: Die Geschichte des Naturschutzes im Wald in NRW. In: A. Schulte, B. Selter (Hrsg.): Wald, Forst- und Holzwirtschaft in
  30. Nordrhein-Westfalen. Münster, 2002. S. 372- 403
  31. N. Franke: Vertragsnaturschutz im Wald. In: A. Schulte, B. Selter (Hrsg.): Wald, Forst- und Holzwirtschaft in Nordrhein-Westfalen. Münster 2002. S. 594-598
  32. N. Franke: Was ist Heimat? -Spurensuche im kulturellen Gedächtnis. In: Abtei Marienstadt (Hrsg.): Dokumentation der Regionaltagung zur Nachhaltigen Entwicklung "Die Heimat im Westerwald-Tourismus im Westerwald". 15./16.11. 2002. Marienstadt, 2002. S. 1-3
  33. N. Franke, H. Behrens.: Vom Reservatsschutz zur Landschaftsagenda 21: Zeittafel zur Geschichte des Naturschutzes und der Landschaftspflege in Deutschland (Auswahl). In: Institut für Umweltgeschichte und Regionalentwicklung e. V. (Hrsg.): Naturschutzgebiete in 21. Jahrhundert. (Umweltgeschichte und Umweltzukunft Bd. X). Neubrandenburg, 2002. S. 169-183
  34. N. Franke: Sammelfelder der Natur- und Umweltschutzgeschichte. In: Stiftung Archiv, Forum und Museum zur Geschichte des Naturschutzes in Deutschland (Hrsg.): Wegmarken. Beiträge zur Geschichte des Naturschutzes. Essen, 2000. S. 270-274
  35. N. Franke, H. Eissing: Nur Steine auf dem Mont Ventoux. Das Recht der Landschaft. In: Politische Ökologie 96 (2005). Landschaftskult. Natur als kulturelle Herausforderung. S. 42-46
  36. N. Franke: Epilog. Heimat in der Globalisierung. In: B. M. W. Ratter (Hrsg.): Heimat und Naturschutz im Mittelrheintal. (Mainzer Geographische Studien Sonderheft 2). Mainz, 2005. S. 55-57

Sonstiges Bearbeiten

  1. Konzeption der Publikation: Stiftung Naturschutz Rheinland-Pfalz (Hrsg.): Biodiversität. (Schriftenreihe Denkanstöße Heft 7). Mainz, 2009.
  2. CD Heimat und Landschaft. Eine Lehr-CD und Lern-CD für die gymnasiale Oberstufe. Hrsg. von der Landeszentrale für Umweltaufklärung Rheinland-Pfalz. Mainz 2007. (CD-ROM)
  3. Stiftung Archiv, Forum und Museum zur Geschichte des Naturschutzes in Deutschland (Hrsg.): Naturschutz in der Geschichte. Daten, Personen, Konflikte, Institutionen. Bearb. von Nils Franke: Köln, 2002. (CD-ROM)
  4. Förderverein Museum zur Geschichte des Naturschutzes in Deutschland e. V. (Hrsg.): Stiftung Naturschutzgeschichte. Rundbrief für die Mitglieder des Fördervereins Museum zur Geschichte des Naturschutzes in Deutschland e. V. Bearb. von Nils Franke. Mehrere Ausgaben: 2001-2005
  5. Stiftung Archiv, Forum und Museum zur Geschichte des Naturschutzes in Deutschland (Hrsg.): Naturschutz in der Geschichte. Ein Leporello mit Daten, Fakten und Personen der Naturschutzgeschichte. Bearb. von Nils Franke: Köln, 2002

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Lebenslauf


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.