FANDOM


Nikolaus Semlitsch (* 27. November 1946), genannt Niko, ist heute Trainer und war aktiver Fußballspieler.

Seine Vereine als Aktiver waren von 1970 bis 1974 Kickers Offenbach (79 Spiele) und von 1974 bis 1978 der 1. FC Saarbrücken (33 Spiele). Im Saarbrücker Trikot erzielte er am 2. August 1974 im Spiel gegen den SV Darmstadt 98 das erste Tor der 2. Bundesliga.

Von 1970 bis 1972 wurde Semlitsch zwölfmal in der Amateur-Nationalmannschaft eingesetzt.

Seine Trainerlaufbahn begann Semlitsch beim TuSpo Ziegenhain. Bis zum Sommer 2004 war er Teil des Trainerstabs des FSV Frankfurt. Ein Herzinfarkt am 30. März 2004 im Training bedeutete das vorläufige Ende seiner Trainerlaufbahn. Nach seiner Genesung wurde er in die sportliche Leitung beim FSV Frankfurt eingebunden. Seit dem 1. April 2006 ist er Sportlicher Leiter des FSV 1926 Fernwald. Bei diesem Verein hat er von Oktober 2007 zudem das Amt des Trainers, nachdem die Vorgänger Stefan Hassler und Michael De Kort entlassen wurden, bis zum 12. September 2009 ausgeübt. Nach der 2:5 Niederlage zu Hause gegen Waldgirmes wurde er entlassen. Sein Nachfolger wird der bisherige Assistent Stephan Belter sein. Nikolaus Semlitsch ist seit September 2010 Trainer beim FC Turabdin-Babylon in Pohlheim.


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.