FANDOM


Neue Deutsche Medienmacher ist ein bundesweiter Zusammenschluss von Medienschaffenden, der sich gezielt dafür einsetzt, dass sich die Vielfalt der deutschen Einwanderungsgesellschaft auch in der Berichterstattung durch die Medien wiederspiegelt. Dies sei bislang noch zu wenig der Fall, was sich bereits in folgender einfacher Rechnung wiederspiegele: „Jeder fünfte Einwohner hat einen so genannten Migrationshintergrund, aber nur jeder 50. Journalist.“[1]

Das Netzwerk bezeichnet sich selbst als unabhängig, nationalitäten- und konfessionsübergreifend. Seine Mitarbeiter arbeiten in allen in Deutschland vorzufindenden Medienformen.

Geschichte Bearbeiten

Gegründet wurde der Verein Anfang 2009 von seinem 1. Vorsitzenden Marjan Parvand mit nur fünf Mitgliedern. Ende Januar waren es bereits 60 Mitglieder. Die Homepage des Vereins nennt gegen Ende 2009 bereits weit über 200 Mitglieder. Die Gründung erregte Aufsehen in den deutschen Medien. U.a. die FAZ, die tageszeitung und die Frankfurter Rundschau brachten umfangreiche Berichte.

2. Vorsitzender des Vereins ist Ali Yildirim, Schatzmeisterin die Spiegel Online-Redakteurin Ferda Ataman, Beisitzer sind Nilüfer Parasiz und Ulrich Pätzold.

Aufgabenbereiche Bearbeiten

Die Homepage des Vereins nennt neben diversen Projekten einige Hauptaufgabenbereiche:

  • Interessenvertretung für „Journalisten mit Migrationshintergrund“
  • Gezieltes Eintreten gegen diskriminierende Berichterstattung in Deutschland
  • Ansprechpartner für interkulturellen Journalismus
  • Forum für Information und Austausch und zur gegenseitigen Unterstützung und Förderung
  • Publikmachung der Anliegen und Positionen des Netzwerkes insbesondere gegenüber Entscheidungsträgern in Medien und Politik[2]

Prominente Mitglieder Bearbeiten

Bekannte Mitglieder sind bis heute neben der heute journal-Moderatorin Dunja Hayali und der Bestsellerautorin Hatice Akyün u.a. auch Mo Asumang, Erkan Arikan, Murad Bayraktar, Göksen Büyükbezci, Claudia Dantschke Baha Güngör, Özlem Sarikaya, Canan Topcu, Murat Türemis oder Konstantina Vassiliou-Enz.

Weblinks Bearbeiten

Einzelbelege Bearbeiten

  1. www.taz.de/1/leben/medien/artikel/1/tuerken-die-wuerken/
  2. www.neuemedienmacher.de/index.php/ueber-uns/11-waswirtun
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.