FANDOM


Monika Lis (* 27. Juni 1989 in Berlin) ist eine deutsche Rollkunstläuferin. Sie ist Mitglied der Neuköllner Sportfreunde.[1] Sie ist eine von etwa einem halben Dutzend Läuferinnen auf der Welt, die den dreifachen Lutz auf Rollschuhen beherrscht.

Ihre Eltern Marek und Jolanda sind in Stettin, Polen geboren.

Erfolge Bearbeiten

  • vierzehnmalige Berliner Meisterin
  • dreizehnmalige Norddeutsche Meisterin
  • zwölfmalige Deutsche Meisterin
  • 2001 inoffizielle Jugend-Europameisterin
  • 2009 erstmals Deutsche Meisterin der Meisterklasse und Bronzemedaille bei den World Games.[2][3]

(Stand 18. Oktober 2012)

Ausbildung Bearbeiten

2008 machte sie an einem Neuköllner Gymnasium das Abitur und studierte anschließend Biowissenschaften an der Uni Potsdam. Nebenher ist sie Trainerin im Nachwuchsbereich ihres Vereins.

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Neuköllner Sportfreunde 1907 e. V.: Rollkunstlauf
  2. Deutscher Rollsport- und Inline-Verband e. V.: Irmelin B. Otten: Monika Lis in bestechender Form
  3. Monika Lis (PDF 63kB)


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.