FANDOM


Michael Schrader Götzis meeting 2009

Michael Schrader beim Mösle Mehrkampf-Meeting 2009

Michael Schrader (* 1. Juli 1987 in Duisburg) ist ein deutscher Zehnkämpfer.

Schrader ist 1,83 m groß und wiegt 80 kg. Sein Verein war bis 1999 der Homberger TV, seit 2000 ist er beim SC Bayer 05 Uerdingen. Er wird von Torsten Voss trainiert.

Erfolge Bearbeiten

Der deutsche Jugendmeister von 2005 und Juniorenmeister von 2007 überbot erstmals am 18. Mai 2008 in Filderstadt mit 8194 Punkten die 8000-Punkte-Marke.

Eine weitere Steigerung erfolgte am 22. Juni in Ratingen, wo Schrader mit 8248 Punkten die Saisonleistung von Pascal Behrenbruch um sechs Punkte überbot und sich somit als dritter deutscher Zehnkämpfer für die Olympischen Spiele in Peking qualifizierte.

Sein bisher größter internationaler Erfolg gelang ihm am 30. und 31. Mai 2009 in Götzis, als er mit neuer persönlicher Bestleistung von 8522 Punkten das hochklassig besetzte Mösle Mehrkampf-Meeting gewann. Er liegt damit auf Rang 9 der ewigen Deutschen Bestenliste im Zehnkampf.[1] Wegen eines Ermüdungsbruches musste Schrader auf die Teilnahme an der Leichtathletik-Weltmeisterschaft in Berlin verzichten.[2]

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Offizielle Bestenliste des DLV
  2. Zehnkämpfer Schrader fällt für WM aus

Weblinks Bearbeiten

Michael Schrader in der Datenbank der IAAF (englisch)


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.