FANDOM


Michael Probst
Personalia
Geburtstag 20. November 1962
Geburtsort Deutschland
Position Tor

Michael Probst (* 20. November 1962) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Karriere Bearbeiten

Vereine Bearbeiten

Probst begann seine Karriere 1980 beim TSV 1860 München. Er spielte in den darauffolgenden Jahren bei diversen unterklassigen Vereinen in München und Umgebung.

1995 nahm ihn der FC Bayern München unter Vertrag, vorgesehen war er dort als Torhüter für die Regionalliga-Mannschaft. Dennoch kam er zweimal in der Bundesliga zum Einsatz - und zwar gegen Fortuna Düsseldorf: Beim 2:0-Auswärtssieg am 9. Dezember 1995 (17. Spieltag) und am 18. Mai 1996 (34. Spieltag) beim 2:2 in München.

Dabei ergab sich Kurioses: Trainer Klaus Augenthaler wechselte zeitgleich mit Probst auch drei Feldspieler zur zweiten Halbzeit ein, ohne dass es Schiedsrichter Lutz Wagner bemerkte. Durch zwei Tore von Jürgen Klinsmann kamen die Bayern noch zum Ausgleich; doch wegen der Bedeutungslosigkeit des Spiels für beide Mannschaften verzichtete Düsseldorf auf einen Einspruch. Somit ist dieses Spiel das einzige in der Bundesligageschichte mit vier Ein- bzw. Auswechslungen einer Mannschaft[1]. Die Bayern beendeten die Saison als Zweiter der Meisterschaft und gewannen den UEFA-Pokal. Nach seiner Zeit beim FC Bayern München setzte er seine Karriere bis 2003 erneut bei unterklassigen Vereinen in Bayern fort.

Erfolge Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Augenthalers Spielerwechsel


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.