FANDOM


Michael Karst (* 28. Januar 1952 in Mannheim) ist ein ehemaliger deutscher Leichtathlet und Olympiateilnehmer, der in den 1970er Jahren - für die Bundesrepublik startend - im 3000-Meter-Hindernislauf erfolgreich war. Bei den Leichtathletik-Europameisterschaften 1974 gewann er die Bronzemedaille (8:18,0 min; deutscher Rekord).

Bei den Olympischen Spielen 1976 wurde er Fünfter (8:20,14 min), bei den Leichtathletik-Europameisterschaften 1978 wurde er Vierter (8:19,0 min).

RekordeBearbeiten

  • 8:18,4 min - Europarekord, 26. Juni 1974, Helsinki
  • 8:18,0 min - deutscher Rekord, 7. September 1974, Rom
  • 8:16,2 min - deutscher Rekord, 1. Juli 1975, Stockholm
  • 8:14,05 min - deutscher Rekord der Bundesrepublik, 6. Juli 1977, Stockholm (kein gesamtdeutscher Rekord; der DDR-Rekord stand bereits bei 8:10,36 min)

Michael Karst gehörte bis 1976 dem Sportverein SV Saar 05 Saarbrücken an, später dem USC Mainz an. In seiner Wettkampfzeit war er 1,73 m groß und 60 kg schwer.

Weblinks Bearbeiten


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.