FANDOM


Michael Kügler
250x250px
Michael Kügler 2008
Personalia
Geburtstag 3. September 1981
Geburtsort OlpeDeutschland
Größe 174 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
SV Dahl-Friedrichsthal
0000–1995 SpVg Olpe
1995–2000 Borussia Dortmund
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2000–2002 Borussia Dortmund II 31 (0)
2002–2004 1. FC Nürnberg 3 (0)
2004–2006 VfL Osnabrück 59 (2)
2006–2009 Dynamo Dresden 20 (2)
2009–2010 Sportfreunde Lotte 19 (2)
2010– 1. FC Kaan-Marienborn
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 16. Juni 2010


Michael Kügler (* 3. September 1981 in Olpe) ist ein deutscher Fußballspieler. Der Mittelfeldspieler steht seit 2010 in der Westfalenliga beim 1. FC Kaan-Marienborn unter Vertrag.

Karriere Bearbeiten

Kügler wurde nach recht erfolgreicher Jugendfußballkarriere bei der SpVg Olpe im Jahr 1995 von Spielerscouts des BV Borussia Dortmund entdeckt und in die Jugendabteilung des Dortmunder Clubs geholt. Mit den B-Junioren gewann er 1998 die Deutsche Meisterschaft. Mit fortschreitender Entwicklung wurde er in den A-Kader der Bundesligamannschaft berufen. Er agierte als offensiver Mittelfeldspieler, wurde allerdings nur einmal eingewechselt.

Im Sommer 2002 wechselte Michael Kügler ablösefrei zum 1. FC Nürnberg. Er kam aufgrund schwacher Leistung und häufiger Verletzungen nur sehr selten zum Einsatz, so dass er für den 1. FCN lediglich zwei Spiele in der 1. Bundesliga (Saison 2002/03) und ein Spiel in der 2. Bundesliga (Saison 2003/04) absolvierte. Auch hier wurde er als offensiver Mittelfeldspieler eingesetzt. Zwei Jahre später wechselte er wiederum ablösefrei zum VfL Osnabrück in die Regionalliga Nord. Er absolvierte 59 Ligaspiele sowie zwei DFB-Pokal-Spiele. Ab der Saison 2006/07 stand er bei Dynamo Dresden unter Vertrag. Anfangs kam er dort allerdings wegen schwerer Knieverletzungen kaum zum Einsatz. Am 28. August 2009 wurde der ursprünglich bis Ende Juni 2010 laufende Vertrag mit Dynamo Dresden einvernehmlich aufgelöst.[1] Kügler wechselte anschließend zu den Sportfreunden Lotte.

Am 15. Juni 2010 wechselte Kügler zum Westfalenliga-Aufsteiger 1. FC Kaan-Marienborn, unweit seiner Geburtsstadt Olpe.[2]

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Michael Küglers Vertrag aufgelöst. Offizielle Website der SG Dynamo Dresden, abgerufen am 29. August 2009.
  2. expressi.de, Michael Kügler von SF Lotte zum 1. FC Kaan-Marienborn


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.