Fandom


Bundesarchiv Bild 183-1987-1212-016, Eiskunstläufer, DDR

Michael Huth (rechts) mit Katarina Witt, Peggy Schwarz und Alexander König im Jahr 1987

Michael Huth (* 2. September 1969 in Dresden) ist ein deutscher Eiskunstlauftrainer und früherer Eiskunstläufer.

Michael Huth begann im Alter von fünf Jahren mit dem Eislaufen. Er war in Dresden und Chemnitz - hier unter Trainerin Jutta Müller - als Einzel- und Paarläufer aktiv. Huth wurde im Jahr 1988 für den SC Einheit Dresden DDR-Meister und gehörte in dieser Saison zum ostdeutschen Olympiateam in Calgary. Nach seinem Karriereende studierte er Sportwissenschaft an der DHfK Leipzig, der TU München und der Universität Köln. Derzeit (2008/2009) ist er als Trainer im Bundesleistungszentrum in Oberstdorf tätig.

Seine herausragenden Erfolge als Trainer erreichte Michael Huth mit den Europameistern Carolina Kostner (2007, 2008 und 2010) und Tomáš Verner (2008). Aktuell trainiert er in Oberstdorf neben Verner den dreifachen ukrainischen Meister Anton Kowalewski und die deutsche Meisterin Annette Dytrt, Kristin Wieczorek sowie mehrere deutsche Nachwuchstalente. Weitere bekannte, von Huth betreute Läufer waren Evelyn Großmann, Susanne Stadlmüller, Sydne Vogel, Sarah- Michelle Villanueva und Silvio Smalun.

Ergebnisse Bearbeiten

Wettbewerb / Jahr 1988
Olympische Winterspiele 23.
Europameisterschaften 17.
DDR Meisterschaften 1.

Weblinks Bearbeiten


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.