Fandom


Mechthild Kluth (* 14. April 1965 in Paderborn) ist eine ehemalige deutsche Leichtathletin, die in den 1980er Jahren als Sprinterin erfolgreich war.

Am 20. Februar 1988 war sie in Dortmund an einem Hallen-Weltrekord im 4-mal-200-Meter-Lauf beteiligt, bei dem eine Staffel des SC Eintracht Hamm (Helga Arendt, Silke-Beate Knoll, Mechthild Kluth, Gisela Kinzel) eine Zeit von 1:32,55 Minuten erreichte.

Kluth gehörte dem Sportverein Eintracht Hamm an. Bei einer Größe von 1,76 m wog sie zu Wettkampfzeiten 66 kg.

Persönliche Bestzeiten Bearbeiten

Literatur Bearbeiten

  • Klaus Amrhein: Biographisches Handbuch zur Geschichte der Deutschen Leichtathletik 1898–2005. 2 Bände. Darmstadt 2005 (publiziert über Deutsche Leichtathletik Promotion- und Projektgesellschaft)


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.