Fandom


Maxine Wolters Swimming pictogram
Persönliche Informationen
Name:Maxine Wolters
Nationalität:Deutschland
Schwimmstil(e):Rücken, Freistil, Lagen
Geburtstag:25. Mai 1999

Maxine Wolters (* 25. Mai 1999) ist eine deutsche Nachwuchs-Schwimmsportlerin. Sie gewann bei den als Jugend-Schwimmeuropameisterschaften ausgetragenen Europaspielen 2015 die Goldmedaille über 200 Meter Lagen.

Schwimmerjugend Bearbeiten

Die Tochter der Olympiateilnehmerin von 1992 Marion Zoller, verehelichte Wolters, lernte mit neun Jahren schwimmen.[1] Seit 2013 schwamm und trainierte sie am Olympiastützpunkt Hamburg/Schleswig-Holstein gemeinsam mit Steffen Deibler und Jacob Heidtmann in einer Trainingsgruppe.[2] Dazu gehört ein dichtgedrängtes und anstrengendes Tagesprogramm.[3] Dennoch schaffte sie es 2015 vom hamburgischen Schulsenator Ties Rabe als Eliteschülerin ausgezeichnet zu werden.[4]

Baku Juni 2015 Bearbeiten

Bei den Europaspielen in der Hauptstadt Aserbaidschans Baku gewann Wolters die 200 Meter Lagen in 2:13,37 min vor einer Italienerin und einer Britin. Sie erreichte darüber hinaus Silber über 200 Meter Rücken (2:11,38 min) und drei vierte Plätze, über 50 Meter Rücken im Einzelrennen und mit der 4×100-Meter-Freistil- und der 4×100-Meter-Lagenstaffel.

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Maxine Wolters, die-norm.de
  2. Nachwuchsstar Maxine Wolters auf dem Weg zu den Olympischen Spielen, swimswam
  3. Maxine Wolters ist Hamburgs größte Schwimm-Hoffnjung, Die Welt vom 18. November 2014, abgerufen 18. Februar 2016
  4. Eliteschülerin des Jahres 2015: Schulsenator Rabe ehrt ATw-Talent – Maxine im Mittelpunkt, gs-atw.de


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.