FANDOM


Max Ritter (* 7. November 1886 in Magdeburg; † 24. Mai 1974 in Jenkintown) war ein deutscher Schwimmer und Gründungsmitglied des internationalen Schwimmverbands FINA.

Er nahm als Schwimmer bei den Olympischen Spielen 1908 in London und den Olympischen Spielen 1912 in Stockholm teil. Im Jahr 1911 wanderte er in die USA aus. Ab 1936 hatte Ritter verschiedene Positionen im Präsidium der FINA inne und war von 1960 bis 1964 ihr Präsident. Im Jahr 1965 wurde er in die Ruhmeshalle des internationalen Schwimmsports aufgenommen.

WeblinksBearbeiten


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.