FANDOM


Max Kühner (* 15. Januar 1974 in München) ist ein deutscher Unternehmer und Springreiter.

Max Kühner lebt in München, ist mit Liv Kühner verheiratet und hat mit ihr eine Tochter.

Karriere Bearbeiten

1998 beendete er sein Studium der Betriebswirtschaftslehre. Kühner ist mit den Firmen "MK Sporthorses and Trailers" und "LeaseForce AG" selbstständig. Neben seiner Unternehmertätigkeit ist er als Springreiter aktiv.

Seit Anfang 2007 ist er Teil "Team Sabrina Illbruck",[1] welchem er gemeinsam mit Markus Renzel, Markus Merschformann, Marco Illbruck, Thomas Grimm, Henrik Griese, Lutz Gripshöver und Alexander Hufenstuhl angehört. Dieses wird voraussichtlich Ende 2010 aus persönlichen Gründen aufgelöst.[2]

Seit 2005 ist er zudem regelmäßig Teil deutschen Nationenpreismannschaften. Im Juni 2010 befindet Kühner sich auf Platz 94 der Weltrangliste.[3]

Kühner ist im Jahr 2010 Mitglied des deutschen B-Kaders der Springreiter.[4]

Negativschlagzeilen Bearbeiten

2008 stand Kühner aufgrund eines anonymen Briefs unter dem Verdacht seine Pferde gedopt und tierschutzwidrige Trainingsmethoden angewendet zu haben. Die Disziplinarkommission des Bayerischen Reit- und Fahrverbandes prüfte hierauf den Vorgang, stellte die Ermittlungen kurz danach aber wieder ein. Die Vorwürfe bezüglich des Dopings von Pferden hatten sich als nicht haltbar erwiesen. Auf dem Brief beigefügten Videomaterial war zudem zu sehen, wie Kühner mit einem "Stolperdraht" Pferde zum fehlerfreien Springen über einen Wassergraben bringen wollte. Die Disziplinarkommission führte hierzu aus, dass diese Trainingsmethode zwar umstritten, aber bisher aber nicht verboten sein.[5][6]

Auszeichnungen Bearbeiten

  • Goldenes Reitabzeichen, 1992

Pferde Bearbeiten

Kühners derzeitige (2010) Pferde für Große Preise sind Golden Coin und Coeur de Lion. Seine größten Erfolge feierte er mit Acantus GK, den er Anfang 2010 an den spanischen Junioreneuropameister 2008 und Mannschaftseuropameister der Jungen Reiter 2009, Manuel Añon, verkaufte.[7]

  • Golden Coin (* 1998), KWPN-Fuchswallach, Vater: Iroko, Muttervater: Nimmerdor [8]
  • Coeur de Lion (* 2000, ursprünglicher Name: Cassiopeia), brauner Holsteiner Hengst, Vater: Coriano, Muttervater: Cassini I[9][10]
  • Acantus GK (* 1998), gekörter brauner Bayerischer Warmbluthengst, Vater: Acorado, Acantus Mutter Waldrose, die von Cantus abstammt, ging früher mit Florian Meyer zu Hartum erfolgreich in internationalen Springprüfungen[11][12]

Erfolge Bearbeiten

[13][14]

  • Bayrischer Meister Springreiten: 1998 und 2007 (2007 mit Golden Coin)
  • Deutsche Meisterschaft Springreiten: 2007 7. Platz mit Acantus GK, 2009 11. Platz mit Coeur de Lion
  • Über 50 Siege in nationalen und internationalen S-Springen und Großen Preisen, unter anderem:
    • 2007: 3. Platz in der Weltcupprüfung von Mechelen (CSI 5*) mit Acantus GK
    • 2008: 3. Platz im Großen Preis von Neapel (CSI 5*) mit Acantus GK
    • 2009: 5. Platz im Großen Preis von München (CSI 4*) mit Acantus GK
  • Siege in Nationenpreisen

Zudem war Kühner für das Weltcupfinale 2009 qualifiziert, zog jedoch am Veranstaltungsort seine Teilnahme zurück, da sich Acantus GK auf dem Transport verletzt hatte.[15]

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Teamentwicklung Team Sabrina Illbruck
  2. Auflösung Team Sabina Illbruck, Pressemeldung, 14. September 2010, horseweb.de
  3. FEI Weltrangliste Springreiten (50 beste internationale Ergebnisse jedes Reiters vom 1. Juni 2009 bis 31. Mai 2010)
  4. Übersicht der deutschen Kader Springreiten
  5. www.cavallo.de: Stolperfalle Springsport - Miese Trainingsmethoden?, Cavallo, 2. Dezember 2008
  6. www.pferd-aktuell.de: Verfahren gegen Max Kühner eingestellt, Dr. Dennis Peiler auf der Internetseite der Deutschen Reiterlichen Vereinigung, 3. Dezember 2008
  7. www.reitsportnews.at: Acantus GK nach Spanien verkauft, 4. Februar 2010
  8. FEI-Pferdedatenbank: Golden Coin 3
  9. FEI-Pferdedatenbank: Coeur de Lion 14
  10. Informationen über Coeur de Lion
  11. FEI-Pferdedatenbank: Acantus GK
  12. hengststation-bachl.com: Informationen über Acantus GK
  13. riderstour.de: Kurz-Biografie / Erfolgsübersicht
  14. FEI-Erfolgsdatenbank: Max Kühner
  15. www.pferd-aktuell.de: Weltcup-Finale Las Vegas: Max Kühner verzichtet auf den Start, Mitteilung der Deutschen Reiterlichen Vereinigung, 16. April 2009
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.