FANDOM


Matthias John

Matthias John bei der DM 2006 in Cottbus

Matthias John (* 11. Dezember 1978 in Erfurt) ist ein ehemaliger deutscher Bahn- und Straßenradrennfahrer.

Matthias John gewann 1997 bei der Nordisk Mesterskab in Odense den Teamsprint. 2001 wurde er in Fiorenzuola d’Arda Bahnrad-Europameister im Teamsprint. Im folgenden Jahr konnte er seinen Titel in Büttgen verteidigen. 2003 wurde er zum ersten Mal deutscher Meister im Teamsprint und 2007, sowie 2008 konnte er diesen Erfolg wiederholen. Bei der Bahnrad-Weltmeisterschaft 2005 in Los Angeles gewann er die Bronzemedaille im Teamsprint und er wurde 2005 Erster beim Weltcup in Moskau. Bei der deutschen Bahnrad-Meisterschaft gewann John 2006 und 2007 den Sprintwettbewerb.

Im Juli 2010 verkündete Matthias John seinen Rücktritt vom aktiven Radsport.[1]

Erfolge - Bahn Bearbeiten

2001
2002
2003
2005
2006
  • DeutschlandFlag of Germany Deutscher Meister - Sprint
2007
2008

Teams Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. radsport-news.com: "Matthias John beendet seine Karriere"


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.