FANDOM


Marlena Schön (* 16. Mai 1987 in Gießen) ist eine deutsche Basketballspielerin. Sie machte ihr Abitur an der Liebigschule in Gießen und studiert Jura an der Justus-Liebig-Universität in Gießen.

Marlena Schön wiki

Marlena Schön (2005)

Schön begann ihre Basketballkarriere 1996 beim VfB Gießen, wechselte zum TSV Krofdorf-Gleiberg und schließlich zum BC Marburg. Sie ist 1,69 m groß und wird als Aufbauspielerin (Guard) und Flügelspielerin (Forward) eingesetzt. Beim BC Marburg spielte sie anfangs in der 2. Mannschaft in der 2. Damen-Basketball-Bundesliga und nach dem Abstieg des Teams in der 1. Regionalliga. Ab der Saison 2004/05 wurde sie auch in der 1. Mannschaft in der 1. Damen-Basketball-Bundesliga eingesetzt.

Schön war U20-Jugendnationalspielerin und wurde 2003 Deutsche Meisterin im Shoot-Out-Wettbewerb im Streetball.

Im Regionalligaspiel am 12. Oktober 2007 (eine Woche vor dem Season Opening 2007 der 1. DBBL) zog sie sich einen Kreuzbandriss zu und fiel die gesamte Saison 2007/2008 und nach erneuter Verletzung auch die Saison 2008/2009 und 2009/2010 aus. Seit Beginn der Saison 2010/2011 wird sie im Regionalligateam des BC Marburg eingesetzt [1]

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Portrait auf informationen-marburg.de

Weblinks Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.