FANDOM


Fairytale package multimedia Portal:MusikÜbersicht zum Thema Musik


Markus Kühnis

Markus Kühnis an der grossen Goll-Orgel im KKL Luzern

Markus Kühnis-Rivera (* 17. März 1955 in Rheineck SG) ist ein Schweizer Organist, Arrangeur und Musikpädagoge.[1][2]

Leben Bearbeiten

Markus Kühnis absolvierte zunächst eine Lehre als Kaufmann.[3] Sein anschliessendes Studium an der Musikakademie in Zürich (heute Zürcher Hochschule der Künste) schloss er mit dem Konzertdiplom für Orgel ab. Ferner studierte er in Paris bei Jean Langlais und Gaston Litaize. Er wirkte von 1969, also bereits als Jugendlicher, bis 1996 als Organist in der Pfarrkirche Näfels GL. Seit 1996 ist er Organist in der Kirchgemeinde Emmen LU und Leiter der Musikschule Emmen.[4] Seit 2013 ist er Organist beim World Band Festival im Kultur- und Kongresszentrum Luzern.[5]

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Markus Kühnis, Orgel | Konzerte, Biografie, Bilder, Videos. Abgerufen am 25. November 2018.
  2. Markus Kühnis | Musikschule Emmen. Abgerufen am 25. November 2018.
  3. Kühnis-Rivera Markus. Trompetenforum Schweiz – trumpet.ch; abgerufen am 25. November 2018.
  4. Orgel und Panflöte in der Klosterkirche Neu St. Johann. Tagblatt, 4. März 2010.
  5. Volksmusik – «Gala der Volksmusik». Radio SRF Musikwelle, 3. Oktober 2018.


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.