FANDOM


Markus Fuchs
Markus Fuchs
Personalia
Geburtstag 24. Februar 1980
Geburtsort RottweilDeutschland
Größe 184 cm
Position Sturm
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
bis 2000 SV Zimmern
2000–2003 1. FC Nürnberg II 84 (40)
2003–2005 SC Pfullendorf 45 0(6)
2005–2008 SpVgg Bayreuth 83 (38)
2008–2009 1. FC Nürnberg II 38 (17)
2008–2009 1. FC Nürnberg 2 0(0)
2010–2012 1. FC Saarbrücken 56 (13)
2012–2013 Eintracht Trier 12 0(2)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Markus Fuchs (* 24. Februar 1980 in Rottweil) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Karriere Bearbeiten

Er begann beim SV Zimmern, bis er 2000 zur zweiten Mannschaft des 1. FC Nürnberg wechselte. 2003 wechselte er zum SC Pfullendorf und 2005 zur SpVgg Bayreuth. Dort spielte er ein Jahr in der Regionalliga Süd, ehe er mit dem Verein in die Bayernliga abstieg. In der folgenden Saison schoss er 17 Tore und hatte ein Spiel im DFB-Pokal, ein Jahr darauf erzielte er 14 Treffer. Zur Saison 2008/09 kehrte er zum in die Regionalliga aufgestiegenen 1. FC Nürnberg II zurück und wurde dort zu einem erfolgreichen Stürmer.

Am 16. November kam er mit 28 Jahren zu seinem ersten Profieinsatz, als er beim Auswärtsspiel der ersten Mannschaft in der Zweiten Bundesliga gegen den FC Ingolstadt 04 in der 90. Minute eingewechselt wurde.[1] Seine Rückennummer war die 27. Da die Stürmer der ersten Mannschaft wieder besser in Form kamen, dauerte es bis zum 26. April 2009, eher er dort erneut eingesetzt wurde.[2]

In der Regionalliga war er am Ende mit 16 Toren sechstbester Stürmer der Liga. Lange war er der erfolgreichste Torjäger des FCN II, schließlich zog aber Ahmet Kulabas noch an ihm vorbei, der mit 18 Treffern Platz zwei in der Torschützenliste erreichte.

Vor der Saison 2009/10 wurde er nicht als Kadermitglied der ersten Mannschaft angegeben und gehörte daher offiziell nur zum 1. FC Nürnberg II. Dort zog er sich am 16. August 2009 einen Mittelfußbruch zu, wodurch er zwei Monate ausfiel.[3] Insgesamt kam er in der Hinrunde der Saison 2009/10 auf ein Tor in acht Einsätzen und half dem FCN II damit zur Herbstmeisterschaft.[4] In der Winterpause unterschrieb er einen Zweieinhalbjahresvertrag in Saarbrücken.[5][6] Dort hatte er seinen ersten Einsatz am 23. Februar 2010 bei einem Auswärtsspiel gegen Eintracht Trier. Er schoss dabei beide Tore zu einem 2:2-Unentschieden. Am Ende der Saison stieg er mit dem Verein in die Dritte Liga auf. Nach der Saison 2011/12 wollte Fuchs zunächst seine Karriere beenden, unterzeichnete dann jedoch einen neuen Vertrag beim Regionalligisten Eintracht Trier. 2013 verließ er Trier und beendete kurze Zeit später seine Karriere.

Titel / Erfolge Bearbeiten

  • Bundesliga-Aufstieg 2008/09 mit dem 1. FC Nürnberg
  • Meister der Regionalliga West 2009/10 und 3.-Liga-Aufstieg mit dem 1. FC Saarbrücken

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. 3:0-Auswärtssieg beim FC Ingolstadt, 16. November 2008
  2. Bitter! Club unterliegt Frankfurt 1:2, 26. April 2009
  3. Gute Besserung, Markus!, 18. August 2009
  4. Glückwunsch zur Herbstmeisterschaft!, 6. Dezember 2009
  5. Nachricht zur Verpflichtung auf der Website des 1. FC Saarbrücken
  6. Dario Vidosic wird ein Zebra, 19. Januar 2010


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.