FANDOM


Markus Dieckmann (* 7. Januar 1976 in Bonn) ist ein ehemaliger deutscher Beachvolleyball-Spieler und aktiver Trainer.

Der 1,89 m große Dieckmann spielte seit Anfang der 90er Jahre Beachvolleyball, anfangs mit seinem Zwillingsbruder Christoph Dieckmann, ab 2002 bis 2006 mit Jonas Reckermann. 2006 zog sich Markus Dieckmann verletzungsbedingt vom aktiven Leistungssport zurück und trainierte anschließend seinen Bruder sowie das Frauenteam Rieke Brink-Abeler / Hella Jurich. Seit Mai 2007 leitet er die Dieckmann Beachvolleyballschule in Niederkassel. Er ist ein Sohn der Bonner Oberbürgermeisterin Bärbel Dieckmann (SPD) und des früheren NRW-Justizministers Jochen Dieckmann (SPD). Seit 2004 ist er mit der ehemaligen Beachvolleyballspielerin Maike Friedrichsen verheiratet und hat zwei Kinder.

ErfolgeBearbeiten

Deutsche MeisterschaftenBearbeiten

Europa MeisterschaftenBearbeiten

World TourBearbeiten

  • 2002 - 3. Platz Berlin
  • 2003 - 2. Platz Gstaad, 2. Platz Mallorca
  • 2004 - 1. Platz Berlin (Grand Slam), 1. Platz Rio de Janeiro

Olympische SpieleBearbeiten

WeblinksBearbeiten



Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.