FANDOM


Marko Rehmer
Personalia
Geburtstag 29. April 1972
Geburtsort BerlinDDR
Größe 188 cm
Position Verteidigung

Marko Rehmer (* 29. April 1972 in Ost-Berlin) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

In der Jugend spielte Rehmer beim 1. FC Union Berlin. Als Abwehrspieler war er in der Fußball-Bundesliga ab 1997 für Hansa Rostock aktiv. Von 1999 bis 2005 spielte er für Hertha BSC, bevor er dann zum 1. Juli 2005 zu Eintracht Frankfurt wechselte.

In der Nationalmannschaft trug er von 1998 bis 2003 35 Mal das Trikot des DFB und erzielte vier Treffer. 2002 nahm er mit dem Team an der Fußball-Weltmeisterschaft in Südkorea und Japan teil (ein Einsatz) und wurde Vize-Weltmeister.

Im Jahre 2004 machte er Negativschlagzeilen, als er ohne Absprache mit seinem Verein Hertha BSC ein Medikament nahm, das auf der Dopingliste stand. Rehmer akzeptierte daraufhin eine hohe Geldstrafe, um eine fristlose Entlassung zu vermeiden. Von Verletzungen zurückgeworfen, gehörte er danach in Berlin nicht mehr zur Stammmannschaft und wechselte im Sommer 2005 nach Frankfurt. Mit Ablauf der Saison 2006/07 endete sein Vertrag bei den Hessen und er beendete seine Profikarriere. Er wird nun für die Hertha-Senioren spielen.

Erfolge Bearbeiten

  • Vize-Weltmeister 2002 (Deutschland)
  • DFB-Pokalfinale 2006 (Eintracht Frankfurt)
  • Sieger Ligapokal 2001, 2002 (Hertha BSC Berlin)


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.