FANDOM


Mario Eustacchio (* 9. Oktober 1964 in Graz) ist eine österreichischer Politiker (FPÖ) und Stadtrat in Graz.

Beruflicher Werdegang Bearbeiten

Mario Eustacchio lernte von 1980 bis 1983 an der Berufsschule in Feldbach des Bürokaufmanns. 1988 absolvierte er an der Abendschule die Handelsakademie mit Matura und studierte bis 1990 Betriebswirtschaftslehre an der Karl-Franzens-Universiät. Von 1996 bis 2000 studierte Eustacchio Marketing- Management an der FH für Berufstätige in Graz. Seit 1995 ist er für das Bankhaus-Krentschker tätig.

Politische Karriere Bearbeiten

Nachdem die bisherige Bezirksparteivorsitzende und Stadträtin der FPÖ, Susanne Winter, in den Nationalrat zog und sich aus der Grazer Stadtpolitik zurückzog, übernahm Eustacchio deren Funktionen und trat bei der Gemeinderatswahl 2012 als deren Spitzenkandidat an, bei der die FPÖ einen Stimmenanteil von 13,75 Prozent erreichte. Für die vorgezogene Wahl 2017 tritt Eustacchio erneut als deren Spitzenkandidat an.[1]

Privates Bearbeiten

Eustacchio lebt mit seine Ehefrau Ulrike in Graz und hat mit ihr zwei Kinder, Sophia (* 1992) und Georg (* 1996).

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. FPÖ-Spitzenkandidat: „Wir wollen unser Graz zurück.“ Kurier, 7. Dezember 2016.


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.