Fandom


Fairytale Trash Question Dieser Artikel wurde in der Wikipedia zur Löschung vorgeschlagen.

Falls du Autor des Artikels bist, lies dir bitte durch, was ein Löschantrag bedeutet, und entferne diesen Hinweis nicht.
Zur Löschdiskussion

Begründung:

Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Vorlage:Löschantragstext/November


Pictogram voting info Dieser Artikel wird evtl. gelöscht, er wurde vorsichtshalber in das Vereins-Wiki exportiert. -- Frank schubert (Diskussion) 06:45, 7. Nov. 2017 (CET)

2017-11-06 die Theologin und Bibliotheksdirektorin Dr. Mareike Rake

Mareike Rake (* 1972 in Vechta) ist eine deutsche Theologin[1]. Sie leitet als Bibliotheksdirektorin das Landeskirchliche Archiv sowie die Bibliothek des Landeskirchenamts der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers.[2]

Leben

Mareike Rake studierte evangelische Theologie an der damaligen Kirchlichen Hochschule Bethel, an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald und an der Georg-August-Universität Göttingen. Nach ihrem Ersten Theologischen Examen promovierte sie bei Rudolf Smend im Fach Altes Testament[2], ihre Dissertation mit dem Titel „Juda wird aufsteigen!“ Untersuchungen zum ersten Kapitel des Richterbuches wurde im Jahr 2005 von der Universität Göttingen angenommen.[1]

Im Anschluss an ihr Bibliotheksreferendariat an der Herzog August Bibliothek in Wolfenbüttel war Rake ab 2008 Fachreferentin für Theologie an der Staatsbibliothek zu Berlin – Stiftung Preußischer Kulturbesitz.[2] Von 2011 bis 2014 übernahm sie innerhalb der Staatsbibliothek zugleich die Projektleitung des EU-geförderten Projektes Europeana 1914-1918[3], in dem durch ein europaweites Konsortium aus zehn Nationalbibliotheken und anderen Partnern eine rund 400.000 Quellen umfassende digitale Weltkriegssammlung im Kulturportal Europeana entstand; Projektkoordinator war Thorsten Siegmann.

2015 übernahm Rake als Nachfolgerin des zum 30. September des Jahres in den Ruhestand getretenen Archivdirektors Hans Otte die Leitung des Landeskirchlichen Archivs, „mit 14 km Akten vom Spätmittelalter bis zur Moderne [eines der] großen Kirchenarchive in Deutschland“, sowie die Leitung der Bibliothek des Landeskirchenamtes der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Hannovers.[2]

Mareike Rake ist verheiratet und Mutter einer Tochter.[2]

Mitgliedschaften / weitere Ämter

Schriften

  • „Juda wird aufsteigen!“ Untersuchungen zum ersten Kapitel des Richterbuches ( = Beihefte zur Zeitschrift für die alttestamentliche Wissenschaft, Bd. 367), zugleich Dissertation 2006 an der Universität Göttingen, Berlin; New York: de Gruyter, 2006, ISBN 978-3-11-019072-4 und ISBN 3-11-019072-9; Inhaltsverzeichnis; Vorschau über Google-Bücher
  • Der Nachlass Dietrich Bonhoeffers – Restaurierung und physische Stabilisierung der Dokumente, in: Martin Hüneke/Heinrich Bedford-Strohm (Hg.), Eberhard Bethge - Weggenosse, Gesprächspartner und Interpret Dietrich Bonhoeffers, Gütersloh 2011, S. 121-130, ISBN 978-3-57-907143-5; Inhaltsverzeichnis
  • Digitale Gedächtniskultur und europäische Identität –  „Europeana Collections 1914-1918“, Archives et bibliothèques de Belgique 82 (2011), S. 91-101 (in Zusammenarbeit mit Ulrike Hollender)
  • "Europeana 1914-1918". Die Staatsbibliothek zu Berlin koordiniert eine europaweite digitale Weltkriegssammlung, in: Bibliotheksmagazin. Mitteilungen aus den Staatsbibliotheken in Berlin und München, 2/2011, S. 16-21 (in Zusammenarbeit mit Ulrike Hollender)
  • Ein Theologe, an dem man nicht vorbeikommt. Ein Abend für … Wolfgang Huber, in: Bibliotheksmagazin. Mitteilungen aus den Staatsbibliotheken in Berlin und München, 3/2012, S. 60-63
  • Jes 43,1-7 - „Was es ist“, in: Wilhelm Gräb, Johann Hinrich Claussen u.a. (Hg.), Predigtstudien V/2 für das Kirchenjahr 2012/2013, Freiburg 2013, S. 71-76
  • „Europeana Collections 1914-1918“. Europäische Nationalbibliotheken schaffen ein digitales Gedächtnis für den Ersten Weltkrieg, in: BuB - Forum Bibliothek und Information 66 (2014), S. 200-203 (in Zusammenarbeit mit Thorsten Siegmann)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Vergleiche die Angaben nebst Querverweisen der Deutschen Nationalbibliothek
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 Benjamin Simon-Hinkelmann: Wechsel in der Leitung des Archivs der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannover, Pressemitteilung vom 27. August 2015 auf der Seite landeskirche-hannovers.de, zuletzt abgerufen am 6. November 2017
  3.  Mareike Rake/Thorsten Siegmann: „Europeana Collections 1914-1918“. Europäische Nationalbibliotheken schaffen ein digitales Gedächtnis für den Ersten Weltkrieg. In: BuB - Forum Bibliothek und Information. 66, 2014, S. 202 (http://www.b-u-b.de/pdfarchiv/Heft-BuB_03_2014.pdf).
  4. http://vkwb.info/mitglieder-der-verbandsleitung/
  5. Jahrbuch Kirchliches Buch- und Bibliothekswesen auf der Seite des Verbands kirchlich-wissenschaftlicher Bibliotheken (VkwB) in der Version vom 9. November 2017

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.