FANDOM


Marco Russ
250x250px
Marco Russ
Personalia
Geburtstag 4. August 1985
Geburtsort HanauDeutschland
Größe 190 cm
Position Abwehr

Marco Russ (* 4. August 1985 in Hanau) ist ein deutscher Fußballspieler.

Vereinskarriere Bearbeiten

Seine Karriere begann bei seinem Stammverein VfB 06 Großauheim. Unter seinem ersten Trainer, seinem Vater Rainer Russ, und Co-Trainer Steffen Heiliger spielte er dort von der F- bis zur D-Jugend, als der Wechsel zu Eintracht Frankfurt kam.

Er durchlief die Jugendmannschaften von Eintracht Frankfurt und steht seit 2004 im Kader der Lizenzspielermannschaft der Eintracht. In der Saison 2004/2005 gelang ihm mit Eintracht Frankfurt der Aufstieg in die erste Fußball-Bundesliga.

Der 1,90 m große Innenverteidiger kam bei Eintracht Frankfurt aber zunächst nicht über 3 Einsätze in der 2. Bundesliga hinaus. Er wusste aber immer wieder bei Hallenturnieren in der Winterpause zu überzeugen.

Am 26. Spieltag der Saison 2005/2006 wurde er beim 5:2 Heimsieg über den MSV Duisburg in der 76. Minute eingewechselt und spielte dort auf der für ihn ungewohnten rechten Position in der Mittelfeldraute.

Im Spiel gegen den 1. FC Köln am 27. Spieltag setzte ihn Friedhelm Funkel dann aufgrund zahlreicher Ausfälle von Anfang an im Defensivbereich zusammen mit Daniyel Cimen in der Innenverteidigung ein. Seitdem zählt Russ zum festen Bestandteil der Frankfurter Innenverteidigung.

Im Januar 2008 verlängerte Russ seinen Vertrag vorzeitig bis zum 30. Juni 2012.

U21-Nationalmannschaft Bearbeiten

Im August 2006 wurde Marco Russ von Trainer Dieter Eilts erstmals in den Kader der U21-Nationalmannschaft berufen, kam dort aber nie zum Einsatz.

Weblinks Bearbeiten


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.