FANDOM


DeutschlandFlag of Germany Marc Hemmerich Ice hockey pictogram
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 28. Mai 1984
Geburtsort Mannheim, Deutschland
Größe 182 cm
Gewicht 95 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger/Stürmer
Nummer #98
Schusshand Rechts
Spielerkarriere
2000–2003 Mannheimer ERC
2003–2004 EHC Klostersee
2004–2005 SC Mittelrhein-Neuwied
2005–2006 Stuttgart Wizards
2006–2007 Schweinfurt Mighty Dogs
2004–2006 HK PPS Detva
2007–2008 Banská Bystrica
HK Riga 2000
2008–2009 ESV Hügelsheim
2009 Höchstadter EC
seit 2009 EHC Dortmund

Marc Denis Hemmerich (* 28. Mai 1984 in Mannheim) ist ein deutscher Eishockeyspieler, der seit Ende Dezember 2009 beim EHC Dortmund in der Oberliga unter Vertrag steht.

Karriere Bearbeiten

Hemmerich hatte seine ersten Einsätze in der DNL-Saison 2000/01 bei den Jungadlern Mannheim im Alter von 16 Jahren, bevor er in der Saison 2002/03 in der Amateurmannschaft des Mannheimer ERC in der Regionalliga eingesetzt wurde. Zur Saison 2003/04 wechselte Hemmerich dann zum EHC Klostersee in die drittklassige Oberliga, für den er allerdings nur drei Spiele bestritt, bevor es ihn zu Beginn der Saison 2004/05 zum SC Mittelrhein-Neuwied zog. Unter der Saison wechselte Hemmerich dann zum Ligakonkurrenten Bayreuth Tigers, für die er bis zur Spielzeit 2005/06 aktiv war, bevor er erneut während der Saison zu den Stuttgart Wizards wechselte.

Nach seiner Zeit in der Oberliga zog es Hemmerich zur Saison 2006/07 zu den Schweinfurt Mighty Dogs in die Bayernliga und spielte dort eine durchaus erfolgreiche Saison, woraufhin er ins Ausland ging. Dort nahm ihn im Sommer 2007 der slowakische Klub HK PPS Detva unter Vertrag nahm. Dort absolvierte Hemmerich jedoch nur neun Ligapartien und schloss sich anschließend dem HK Riga 2000 aus der lettischen Eishockeyliga an. In Riga beendete er schließlich die Saison 2007/08. Nachdem der Linksschütze daraufhin für den slowakischen Verein Hkm Lucenec sro, den ESV Hügelsheim und den Höchstadter EC spielte, wechselte er im Dezember 2009 zurück in die Oberliga, wo er seitdem für den EHC Dortmund die Schlittschuhe schnürt.

Statistiken Bearbeiten

    Reguläre Saison   Playoffs
Saison Team Liga GP G A Pts PIM GP G A Pts PIM
2000/01 Jungadler Mannheim DNL 38 3 11 14 89
2001/02 Jungadler Mannheim DNL 30 12 13 25 112 5 2 5 7 14
2002/03 Mannheimer ERC RL 15 6 4 10 120
2003/04 EHC Klostersee OL 3 0 0 0 0
2004/05 SC Mittelrhein-Neuwied OL 23 1 0 1 26
2004/05 Bayreuth Tigers OL 7 0 4 4 4 3 1 3 4 18
2005/06 Bayreuth Tigers OL 10 1 0 1 49
2005/06 Stuttgart Wizards OL 7 0 3 3 14 14 3 1 4 32
2006/07 Schweinfurt Mighty Dogs BEL 28 17 15 32 129 6 5 0 5 4
2007/08 HK PPS Detva SVK 13 3 4 7 81
2007/08 Banska Bystrica SVK 9 1 1 2 34
2007/08 HK Riga 2000 LET 12 0 1 1 6
2008/09 Hkm Lucenec sro SVK 9 3 2 5 18
2008/09 ESV Hügelsheim RL 14 5 14 19 84
2009/10 Höchstadter EC RL 20 12 22 34 48
2009/10 EHC Dortmund OL 18 4 10 14 18 8 0 5 5 6
Karriere gesamt 256 68 104 172 832 36 11 14 25 74

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = Spiele insgesamt; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz)

Weblinks Bearbeiten


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.