FANDOM


Manuela Ruben (* 14. Januar 1964 in Lauda, Baden-Württemberg) ist eine ehemalige deutsche Eis- und Rollkunstläuferin.

Biografie Bearbeiten

Manuela Ruben startete für den Mannheimer ERC, wo sie über Jahre Konkurrentin ihrer Vereinskameradin Claudia Leistner war. Ruben, Carola Paul und Katarina Witt waren bei der Eiskunstlauf-Weltmeisterschaft 1981 die ersten Einzelläuferinnen, die den dreifachen Flip in ihrer Kür zeigten. Ihr größter Erfolg war der Gewinn der Silbermedaille bei den Europameisterschaften 1984. Nach Abschluss ihrer Amateurkarriere tourte sie mit Theater On Ice in der damaligen Revue "Die Lustige Witwe" durch Deutschland. Mittlerweile hat sie zwei Töchter.

Erfolge/Ergebnisse (Eiskunstlauf) Bearbeiten

Olympische Winterspiele Bearbeiten

Weltmeisterschaften Bearbeiten

Juniorenweltmeisterschaften Bearbeiten

Europameisterschaften Bearbeiten

Deutsche Meisterschaften Bearbeiten

  • 1979 - 9. Rang
  • 1980 - 5. Rang
  • 1981 - 2. Rang
  • 1982 - 1. Rang
  • 1983 - 1. Rang
  • 1984 - 1. Rang

Andere Wettbewerbe Bearbeiten

Erfolge/Ergebnisse (Rollkunstlauf) Bearbeiten

Weltmeisterschaften Bearbeiten

Europameisterschaften Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.