Fandom


Manuel Gräfe (* 21. September 1973) ist ein deutscher Fußballschiedsrichter.

Leben Bearbeiten

Gräfe lebt in Berlin, ist ledig und Sportwissenschaftler.

Fußball Bearbeiten

Mit 17 Jahren legte Gräfe 1990 seine Schiedsrichterprüfung in Berlin ab. Damals spielte er noch selbst in der Jugendmannschaft von Rapide Wedding. Einer seiner Mitspieler war der spätere kroatische Nationalspieler Robert Kovač.

Gräfe ist seit 1999 DFB-Schiedsrichter für den Verein Hertha Zehlendorf. Seit 2001 leitet er Spiele der Zweiten, seit 2004 Spiele der Ersten Fußball-Bundesliga sowie seit 1. Januar 2007 Spiele auf FIFA-Ebene. Seine erste Bundesliga-Partie leitete er am 12. September 2004 in der Hannover 96 auf den SC Freiburg traf. Seine erste Internationale Partie war am 28. Juli 2007 RC Lens gegen Tschornomorez Odessa.

Gräfe gehörte zu den Berliner Schiedsrichtern um Lutz Michael Fröhlich, die mit ihrer Anzeige beim DFB den Fußball-Wettskandal 2005 ans Licht brachten.

Seit 2000 leitet Gräfe die Schiedsrichter-Lehrgemeinschaft Zehlendorf/Steglitz, eine von 13 Berliner Schiedsrichtergruppen.

Weblinks Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.