Fandom


Manfred Bues, Dr. (* 5. August 1913 in Greifswald), ist ein ehemaliger deutscher Leichtathlet, der bei der Europameisterschaft 1938 die Goldmedaille mit der deutschen 4x400-Meter-Staffel (3:13,6 Min.: Hermann Blazejezak, Manfred Bues, Erich Linnhoff, Rudolf Harbig) gewann.

Manfred Bues gehörte dem Sportverein SC Charlottenburg an. In seiner aktiven Zeit war er 1,79 Meter groß und wog 76 kg.

Bues war fünf Jahre in sowjetischer Gefangenschaft. Noch im Jahre 1954 erreichte Bues als 41-Jähriger über 400 m 49,8 sec. Bis zu seiner Pensionierung war Bues am Heinrich-Heine-Gymnasium in Kaiserslautern tätig.


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.