Fandom


Mandy Islacker
Mandyislacker
Personalia
Geburtstag 8. August 1988
Geburtsort EssenDeutschland
Position Sturm


Mandy Islacker (* 8. August 1988 in Essen) ist eine deutsche Fußballspielerin. Sie spielt für den FCR 2001 Duisburg und ist die Enkelin der Essener Fußballlegende Franz Islacker.

Werdegang Bearbeiten

Islackers Vater Frank Islacker bestritt 1982 drei Bundesligapartien für den VfL Bochum, ehe ein Kreuzbandriss seine Karriere beendete. Mit vier Jahren begann sie in der Mini-Kicker-Mannschaft des BV Altenessen, die von ihrem Vater trainiert wurde. Dieser war zunächst gegen das neue Hobby seiner Tochter, da er der Meinung war, dass Fußball Männersache sei. Doch Mandy Islacker ließ sich nicht aufhalten.

Über die Stationen Essener SG 99/06 und SG Essen-Schönebeck wechselte sie 2002 zum FCR 2001 Duisburg. Mit 15 Jahren debütierte sie in der U-15-Nationalmannschaft, wo sie in zwei Spielen zwei Tore erzielte. Ein Jahr später debütierte sie in der Bundesliga.[1]

Aus privaten Gründen spielte sie ab Mitte 2005 keinen Fußball mehr. Im Sommer 2006 wechselte sie unter ungewöhnlichen Umständen zurück zur SG Essen-Schönebeck. Obwohl Islacker für lange Zeit nicht mehr das Duisburger Trikot trug, wollte der FCR Duisburg 2.000 Euro Ablöse für Islacker haben. Die SG Essen-Schönebeck konnte diese Summe nicht bezahlen. Ein Sponsor stellte einen Teil der Summe zur Verfügung, der Rest wurde aus der Mannschaftskasse bezahlt.[2]

Zur Saison 2007/08 wechselte Islacker zum FC Bayern München. Mit dem FC Bayern wurde sie 2009 Vizemeisterin. Ein Jahr später kehrte Islacker zum FCR 2001 Duisburg zurück.

Privates Bearbeiten

Bei der Deutschen Telekom tritt sie eine Lehre zur „Kauffrau für Bürokommunikation“ an.[3]

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Fussball24.de: Die Islacker-Story: Nach "Penny" stürmt jetzt Mandy
  2. SG-Schönebeck.de: Mandy Islacker jetzt Schönebeckerin
  3. fcbayern-frauenfussball.de


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.