FANDOM


Handschke 1

Maik Handschke, November 2009

Maik Handschke (* 19. Juli 1966 in Schwerin) ist ein deutscher Handballtrainer. Bis zum Jahr 2003 spielte er selbst als Profi bei verschiedenen Vereinen in Deutschland.

Handschke spielte bis zum zwanzigsten Lebensjahr in Schwerin Handball, wurde dann zum ASK Frankfurt (Oder) delegiert, wo er bis 1989 spielte. Er war von 1990 bis 1992 in Düsseldorf, von 1992 bis 1997 in Dormagen, von 1997 bis zum Ende der Saison 2000/2001 bei TUSEM Essen und anschließend bis zum Ende der Saison 2002/2003 beim VfL Gummersbach auf der Position des Kreisläufers aktiv.

Nach Beendigung seiner Spielerlaufbahn in der 1. Bundesliga nahm er 2003 eine Verpflichtung als Trainer beim HC Empor Rostock an. Hier führte er den Verein in die 2. Bundesliga zurück. Zwischen November 2008 und April 2010 war er Trainer beim ThSV Eisenach in der 2. Bundesliga Süd. Im Juli 2010 übernahm er das Traineramt bei TUSEM Essen.[1]

Maik Handschke war 32 mal als Spieler für die Nationalmannschaft eingesetzt. Dabei erzielte er 53 Tore.[2]

Sein Sohn Felix Handschke spielt ebenfalls Handball.

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Handschke verlässt Eisenach sofort und trainiert nächste Saison Essen
  2. DHB-Datenbank: Maik Handschke (alle Länderspiele und Tore)


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.