FANDOM


Ludwig Geyer (* 18. April 1904 in Hambach; † 31. Januar 1992) war ein deutscher Radrennfahrer.

Karriere Bearbeiten

Ludwig Geyer gilt als einer der besten deutschen Berufsrennfahrer der 1930er Jahre. Der ehemalige Radprofi und spätere Sportliche Leiter des Teams Torpedo war zweifacher Etappensieger bei der Deutschland-Rundfahrt, Gewinner der zweiten Tour de Suisse und fünfmaliger Tour-de-France-Teilnehmer.

Erfolge (Auszug) Bearbeiten

  • Gesamtsieger und Etappensieger Tour de Suisse, 1934 (neben Hennes Junkermann 1959/62 und Jan Ullrich 2004 einziger deutscher Gewinner der Rundfahrt)
  • Fünf Teilnahmen bei der Tour de France (1931: 19. Platz/ 1932: 22. Platz/ 1933: 12. Platz/ 1934: 7. Platz/ 1937: 28. Platz)
  • Fünf Teilnahmen bei der Deutschland-Rundfahrt (1931: 6. Platz und 1937: 2. Platz)
  • Zwei Etappensieger Deutschland-Rundfahrt: 1937 von Erfurt nach Schweinfurt und 1939 von Nürnberg nach Passau
  • Teilnahme an mehreren Frühjahrsklassikern mit guten Platzierungen
  • Teilnahme an sechs Straßenweltmeisterschaften der Berufsrennfahrer
  • Zwei Giro-Teilnahmen (1932: 35. Platz/ 1933: 7. Platz)
  • Sieger Rund um Spessart und Rhön (1927)

Weblinks Bearbeiten


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.