Fandom


Die Lucie Strewe Stiftung ist ein gemeinnütziger Stiftungsverein, der sich nach dem Vorbild seiner Namensgeberin, der Judenretterin Lucie Strewe, für Zivilcourage, Demokratie und Toleranz einsetzt. Sie hat Ihren Sitz in Dresden

Gründung, Sitz und Stifter Bearbeiten

Die Lucie Strewe Stiftung wurde im Jahre 2016 von der deutschen Geschichtswissenschaftlerin Uta Strewe gemeinsam mit ihrem Ehemann, dem Rechtsanwalt und stellvertretenden Mitglied des Verfassungsgerichtshofs des Freistaats Sachsen, Stefan Ansgar Strewe, und weiteren Familienmitgliedern gegründet.[1] Sie hat die Rechtsform eines eingetragenen und gemeinnützigen Stiftungsvereins. Die Stiftung finanziert sich aus aus den Stiftungen der beiden Stifter, Uta Strewe und Stefan Ansgar Strewe, sowie aus Spenden.[2]

Ziele Bearbeiten

Die Ziele der Lucie Strewe Stiftung sind im Geiste ihrer Namensgeberin

  • die Förderung des europäischen und internationalen Bewusstseins und der Völkerverständigung,
  • die Förderung von Zivilcourage, Demokratie und Toleranz, insbesondere gegenüber Menschen verschiedener Herkunft, Religion, Weltanschauung und sexueller Orientierung,
  • die Förderung des interkulturellen und interreligiösen Lernens sowie der interkulturellen und interreligiösen Kommunikation,
  • die Förderung des öffentlichen Bewusstseins gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus, Rechtsextremismus, Gewalt, Antisemitismus, Islamophobie, Homophobie und Sexismus,
  • die Förderung der Hilfe für Geflüchtete und sonstige politisch, rassisch oder religiös Verfolgte,
  • die Förderung der historischen Forschung und des Gedenkens in Bezug auf die Verbrechen des Nationalsozialismus und die „Stillen HeldInnen“, welche – von der Geschichtsschreibung weitestgehend unbeachtet – Verfolgten geholfen und Obdach geboten haben.[3]

Vorstand und Kuratorium[4] Bearbeiten

Vorsitzende

  • Uta Strewe

Stellvertretender Vorsitzender

  • Stefan Ansgar Strewe

Stiftungskuratorin

  • Sunni Strewe, die Enkelin von Lucie Strewe

Projekte Bearbeiten

Erstes größeres Projekt der Lucie Strewe Stiftung war die Veranstaltung einer Ausstellung über Anne Frank gemeinsam mit dem Anne Frank Zentrum, Berlin, sowie dem Goethe-Gymnasium Bischofswerda Ende des Jahres 2016 in Bischofswerda.[5][6]

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Burkauer Familie gründet Stiftung. In: Sächsische Zeitung. 2. September 2016, abgerufen am 27. August 2017.
  2. § 5 der Satzung der Lucie Strewe Stiftung. 20. September 2016, abgerufen am 27. August 2017.
  3. § 2 Absatz 1 der Satzung der Lucie Strewe Stiftung. 20. September 2016, abgerufen am 27. August 2017.
  4. Webseite der Lucie Strewe Stiftung. Abgerufen am 27. August 2017.
  5. Auf du und du mit Anne Frank. In: Lausitzer Rundschau. 2. Dezember 2016, abgerufen am 27. August 2017.
  6. Carolin Menz: Anne-Frank-Ausstellung kommt. Sächsische Zeitung, 16. September 2016, abgerufen am 27. August 2017.


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.