FANDOM


Kurt Meißner (* 11. Dezember 1897; † 1973) war ein deutscher Fußballspieler. Er spielte als Verbinder im Angriff.

Meißner hatte bei Borussia Halle an der Saale mit dem Fußballspiel begonnen und war dann zum VfL Halle 1896 gewechselt. Über den MFC Lindenhof 08 kam der dribbelstarke Spieler zum VfR Mannheim, mit dem er 1925 an der Seite von Sepp Herberger und Karl Höger Süddeutscher Meister wurde. Meißner beendete seine Karriere beim VfB Leipzig, mit dem er 1927 an der Endrunde zur Deutschen Meisterschaft teilnahm.

Sein einziges Länderspiel bestritt Meißner am 23. November 1924 bei einer 0:1-Niederlage gegen Italien; in der zweiten Hälfte verletzte sich Meißner, musste aber durchspielen, weil Auswechselspieler damals nicht vorgesehen waren. Danach wurde er nicht wieder in die Nationalmannschaft berufen.

Literatur Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.